Zermürbende Auseinandersetzungen

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 

 

 



Gesendet: Montag, 24. Januar 2022 um 13:30 Uhr
Von: "...
An: ...
Betreff: Hilfe
Sehr geehrter Herr Thiel,

meine Frau und ich brauchen Ihre Hilfe. Wir schaffen es alleine schon lange nicht mehr.

Kurz zu unseren Personen:

meine Frau 62 Jahre alt, nicht berufstätig, ich 65 Jahre alt, Rentner, 2 Kinder, verheiratet seit 1992, keine finanziellen Sorgen, wohnhaft in ..., .

Wir haben 25 Jahre im Raum ... gewohnt und schon diverse Versuche mit Eheberatungen hinter uns. Im Endeffekt leider ohne den gewünschten Erfolg. Unser Problem war bisher auch, daß wir bei all unseren Sitzungen zusammen mit den Beratern(innen) aus meiner Sicht keinen richtigen Ansatz gefunden haben. Möglicherweise haben wir jetzt einen, wie sich im Herbst letzten Jahres herausgestellt hat.

Eigentlich ist es ein Wunder, daß meine Frau und ich noch zusammen sind, wenn man bedenkt was wir uns (seit mehr als 10 Jahren, vor allen Dingen in den letzten 4 Jahren) gegenseitig verbal angetan haben. Da sind sich meine Frau und ich einig, andere Paare hätten sicherlich längst das Handtuch geworfen. Aber diese zermürbenden Auseinandersetzungen müssen endlich aufhören.

Es stellt sich inzwischen jeoch leider auch die Frage, ob es noch Sinn macht (nach den langen Jahren der Auseinandersetzung und Zermürbung), und ob selbst professionelle Hilfe uns überhaupt noch aus dieser Spirale herausbringen kann. Wir finden keine Lösung, den Alltag ohne Auseinandersetzungen zu gestalten. Wenn wir uns wieder vertragen haben,was sich immer zäher gestaltet, geht es nach 2 Tagen wieder los.

Allerdings möchten sowohl meine Frau als auch ich es doch noch einmal mit einer Paartherapie versuchen. Meine Frau ist zur Zeit in Neumünster und ich in unserem Haus in Kappeln.

Es wäre sehr nett, wenn Sie sich telefonisch zwecks kurzer Absprache melden könnten. Dann könnten wir auch darüber reden, ob Sie sich dieser Herausforderung annehmen möchten oder es als zu spät für unsere Ehe erachten.

Mein Eindruck ist, daß sich meine Frau innerlich schon länger von unserer Beziehung verabschiedet hat, es trotz allem aber noch einmal mit professioneller Unterstützung versuchen will. Vielleicht spielt bei ihr mein "nicht aufgeben und um sie kämpfen" eine größere Rolle als ihr unbedingter Wille. Keine Ahnung.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

home