Verlustängste

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 21. Januar 2023 17:11
An: ...
Betreff: Anfrage Unterstützung/Beratung

Sehr geehrter Herr Thiel,

ich befinde mich seit einigen Monaten in einer für mich und meine Kinder (Lisa, 4 Jahre und Henriette, bald 3 Jahre - Namen geändert) sehr schwierigen Lebensphase.

Mein Mann hat über einen sehr langen Zeitraum ein Doppelleben geführt, was, als mir dies bekannt wurde, zur Trennung geführt hat.

Meine große Tochter leidet sehr unter der Trennung. Sie hat seitdem immer wieder mit starken Verlustängsten zu kämpfen.

Das ist für sie selbst, aber auch für mich ein unglaublich belastender Zustand und ich bin derzeit besonders überfordert und stoße an meine Grenzen.

Ich brauche dringend Unterstützung. Ich weiß nicht, was ich noch tun kann um sie durch diese schwere Lebensphase bestmöglich zu begleiten und ihr ausreichend Sicherheit zu geben.

Ich möchte ihr helfen, bin aber selbst am Ende meiner Kräfte.

Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn sie mir weiterhelfen könnten.

Mit freundlichen Grüßen,

...

 


 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 5. Januar 2023 19:53
An: ...
Betreff: Familienberatung

Guten Abend,

Wir sind eine 4köpfige Familie und kommen aus ... .

Wir sind an einer Familientherapie interessiert. Hintergrund: wir haben 2 kleine Kinder (Sohn 3 und Tochter 2 Jahre alt).

Bei unserem Sohn gibt es massive Schlafstörungen und Verlustängste.

Unsere Tochter ist allerdings mit einer Stoffwechsel Erkrankung geboren, daher waren auch schon Krankenhausaufenthalte nötig.

Im Dezember musste mein Mann ins Krankenhaus (Zusammenbruch).

Seitdem mein Mann wieder zuhause ist, spinnt unser Sohn komplett und ist dermaßen auf meinen Mann fixiert.

Die letzten Jahre waren für alle sehr anstrengend aber nun sind wir an einen Punkt gekommen, wo wir nicht mehr weiter wissen und kommen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 31. Oktober 2022 02:20
An: ...
Betreff: Dringende Anfrage für familientherapeutische Unterstützung

Sehr geehrter Herr Thiel, sehr geehrtes Praxisteam,

ich bin alleinerziehende Mutter meines 12-jährigen Sohnes Johannes - Name geändert und suche dringend familientherapeutische Unterstützung für ihn, mich, uns.

Es gibt neben der Pubertät mit all ihren Herausforderungen einige Themen (keinerlei Vaterkontakt, Verlustängste, meine Krebserkrankung, Coronanachwirkungen, Schulprobleme, familiäre Belastungen, finanzielle Sorgen, negative Glaubenssätze, depressive Krisenphasen) seines/ unseres Lebens, welche uns in den letzten Wochen an bzw über unsere Grenzen bringt.

Über eine Rückmeldung wäre ich sehr sehr dankbar.

...


 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 14. Oktober 2022 20:26
An: ...
Betreff: Termin

Guten Abend,

Ich bräuchte bitte einen Termin für meinen Sohn (4 Jahre). Er hat so starke Verlustängste.

Ich weiß nicht wie es üblich ist, ob vorher ein Gespräch stattfindet um zu informieren was vorgefallen ist, so dass mein Sohn dieses nicht mitbekommen muss?

Mit freundlichen Grüßen

...


 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 13. Juni 2022 08:52
An:
Betreff: Hilfe benötigt

Sehr geehrter Herr Thiel

gerne würde ich ihnen kurz unseren Fall schildern.

Wir sind eine junge Familie. Max - Name geändert - das bin ich 34 Jahre, Maria - Name geändert - meine Frau 32 Jahre und unser Sonnenschein Luise 4 Jahre.

Wir sind seit 16 Jahren zusammen und seit 5 Jahren verheiratet. Vor 6 Jahren haben wir uns unseren Wunsch erfüllt und ein Häuschen gebaut.

Nun zu unserem Problem.

In den letzten ca. 6-8 Monaten hat sich meine Frau sehr verändert. Aussehen, von ihrer Art her und auch generell ihre Einstellung zu vielen Sachen.

Vor ca. 2 Monaten habe ich rausbekommen das sich etwas mit meinem besten Freund entwickelt hat. Sie haben nur geschrieben aber es war schon sehr weit fortgeschritten und eine Trennung stand im Raum. Meine Frau konnte sich die erste Zeit nicht entscheiden.

Jetzt nach 2 Monaten wenn wir darüber reden sagt sie selbst darüber das alles ein riesen Fehler war, es nie hätte passieren dürfen und sie es selbst nicht ganz versteht wieso das so gekommen ist. Sie sagt ich bin die Liebe ihres Lebens und das ist sie wirklich für mich auch.

Ich kenne keinen tolleren Menschen als meine Frau. Sie liebt mich und das weiß ich auch und ich liebe sie auch.

Wir kämpfen seit Wochen für uns. Meine Frau kommt damit aber leichter und besser klar als ich. Leider fehlt mir absolut die Freude am Leben. Ich habe keinen Spaß mehr, bin nur am grübeln und in mich gekehrt. So erkenne ich mich selbst nicht wieder da ich immer sehr lebensfroh war. Verlustängste bestimmen meinen Tag und Albträume die Nächte.

Mein Selbstwertgefühl ist völlig verschwunden und körperlich funktionieren auch einige Sachen nicht mehr so wie sie es sollten. Wir haben schon viel über alles gesprochen und sind auch zu der Erkenntnis gekommen das viel eingeschlafen ist in den letzten Jahren und wir auch wirklich oft nicht nett zueinander waren.

Jetzt ist vieles wirklich anders und auch besser. Wir gehen liebevoller miteinander um und reden mehr.

Leider komme ich aber aus diesem Tief nicht raus und glaube das ich dafür Hilfe benötige.

Es wäre schön von ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 26. Januar 2022 22:12
An: ...
Betreff: Anfrage

Moin

Ich habe mich offiziell am 1.12. 2021 von meiner Frau getrennt. Sie wohnte noch bis zum 15.1 in unserem Haus.

Es gab weder von ihrer noch von meiner Seite einen Seitensprung.

Meine Frau leidet unter Verlustängste hat Misstrauen und ist krankhaft eifersüchtig.

Ich beendete die Beziehung aber wir wollen eventuell noch mal zusammen kommen. Aber ohne Hilfe geht das nicht weil das was sie hat bis in die Kindheit geht.

Vielleicht können Sie uns helfen.

...

 


 

home