Überweisung

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 



 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 21. Juli 2021 18:59
An: ...
Betreff: Beratung

Sehr geehrter Herr Thiel,

Wir haben da ein kleines großes Familienproblem. Meine Töchter (21 und 22 Jahre alt) neigen öfters dazu in stressigen Zeiten und bei Problemen zusammenzuklappen, werden schnell aggressiv und haben sich einfach nicht unter Kontrolle. Also Dauergäste beim Rettungsdienst und in der Klinik. Vor zwei Tagen habe ich mit einer von meinen Töchtern gesprochen, sie meinte sie ist sehr geprägt von der Zeit vor der Trennung ( bin geschieden seit 2007). Es gab sehr schlimme Situation, Gewalt usw. die von den Mädels nicht verarbeitet worden sind. Ich wollte nie wirklich darüber mit den Kindern reden, weil die Mädels sehr am Papa hingen wie auch an Oma und Opa. Da ich als Mutter meinen Kindern das Leben nach der Trennung so schön und sorgenfrei gestaltet habe, machte ich mir nie Gedanken wie es den Kindern wirklich geht. Sie waren ja noch klein. Aber nach dem sich meine Tochter jetzt geäußert hat daß sie das aus der Kindheit ständig einholt war ich sehr geschockt und mir wurde bewusst, daß alles nur verdrängt wurde aber nicht wirklich verarbeitet. Es leidet die Arbeit darunter und auch die komplette Familie. Ich weiß da leider nicht weiter, was soll ich tun, wir kann ich meinen Kindern helfen?

Dann bin ich im Internet auf Ihre Webseite gestoßen und hoffe daß Sie uns helfen können.

Brauch ich eine Überweisung vom Hausarzt, oder was von der Krankenkasse?

Ich würde mich riesig auf eine Antwort freuen, weil es so nicht mehr weiter gehen kann.

Ich bedanke mich jetzt schon bei Ihnen und verbleibe bis dahin

 Mit freundlichen Grüßen

...

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 21. Juli 2021 23:02
An: ...
Betreff: AW: Beratung

Sehr geehrte Frau ...,

zum Glück ist hier sicher niemand psychisch "krank", so dass die Krankenkasse damit nichts zu tun haben dürfte.

Im Moment ist es aber recht eng bei uns mit Terminen.

Eventuell könnte ich eine Kollegin aus dem örtlichen Umfeld hinzuziehen.

Wohnen Sie und Ihre Töchter in ...?


Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 


 

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 15. November 2020 11:43
An: ...
Betreff: Paartherapie

Guten Tag,

In meiner Ehe ist so einiges katastrophal gelaufen und läuft immernoch nicht gut. Wir haben eine gemeinsame Tochter die 4 Jahre alt ist.

Mein Ehemann und ich haben über eine gemeinsame Therapie nachgedacht.

Meine Frage ist, muss ich eine Überweisung vom Hausarzt haben? Zahlt eine Therapie die Krankenkasse oder können Sie mir sagen an wen ich mich da zuerst wenden muss?

Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen

Mfg ...

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 15. November 2020 13:04
An: ...
Betreff: AW: Paartherapie


Sehr geehrte Frau ...,

Danke für Ihre Anfrage.

Wenn Sie oder Ihr Mann psychisch krank sind, zahlt die Krankenkasse die Kosten für eine Psychotherapie oder psychiatrische Behandlung.

Falls dies nicht in Frage kommt, können Sie sich wegen einer möglichen Kostenübernahme an das Jugendamt wenden, wenn - so wie hier wohl der Fall - ein Kind von einer Problemlage betroffen ist, Musterantrag anbei.

Die Bearbeitungszeit im Jugendamt beträgt - bei schneller Bearbeitung - zwei bis vier Wochen. Eine Kostenübernahme gilt erst ab dem Zeitpunkt der Bewilligung, nicht rückwirkend.


Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel


 

 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 30. März 2020 10:51
An: ...
Betreff: Familienberatung für Familie ...

Sehr geehrter Herr Peter Thiel,

im Internet habe ich Ihre Adresse entdeckt und melde mich hiermit per Mail. Heute habe ich eine Überweisung bekommen für eine Familientherapie für mich und meine Kinder, Sohn 21 und Tochter 23 Jahre.

Kann ich mit Ihnen einen Termin vereinbaren zu einem Erstkontakt. Mit welchen Wartezeiten muss ich rechnen? Es ist mehr als dringlich.

In Erwartung auf eine baldige Antwort und

mit freundlichen Grüßen

...

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 31. März 2020 22:11
An: ...
Betreff: AW: Familienberatung für Familie ...



Sehr geehrte Frau ...,

Danke für Ihre Anfrage.

Es scheint, als ob in Ihrer Familie ein oder gar mehrere Familienmitglieder psychisch krank sind, denn nur dafür gibt es eine ärztliche Überweisung. Mit einer solchen "Überweisung" können Sie sich an einen Psychologischen Psychotherapeuten wenden, der für psychisch Erkrankte zuständig ist.

Wir arbeiten in der Regel nur mit normalen Menschen, die schwierig zu lösende Probleme oder Konflikte haben, also nicht psychisch krank sind. Daher bezahlen Sie bei uns nicht mit einer "Überweisung", sondern ganz normal.

...



Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 

 

 



 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 28. Januar 2020 17:05
An: ...
Betreff: Bitte um Beratung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich stecke in einer für mich schwierigen Situation mit meinen Eltern. Ich bin 23 Jahre alt und möchte für mich da eine gute Lösung finden um nicht immer wieder mich von diesem Thema ablenken zu lassen in meinem Leben.

Was brauche ich für eine Familientherapie? Eine Überweisung? Wie gehe ich am besten vor? Wie kann ich meine Eltern einweihen?

Freue mich sehr über Ihre Antwort.

Viele Grüße

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 28. Januar 2020 22:02
An: ...
Betreff: AW: Bitte um Beratung


Sehr geehrte Frau ....,

Danke für Ihre Anfrage.

Was meinen Sie mit "Überweisung", sind Sie oder Ihre Eltern psychisch krank und wollen zu einem Psychotherapeuten, der sich um psychisch Kranke kümmert?


Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 29. Januar 2020 05:56
An: ...
Betreff: Re: AW: Bitte um Beratung

Sehr geehrter Herr Thiel,

es belastet mich schon die Situation wie Sie ist.

Ob ich dadurch eine psychische Diagnose habe kann ich nicht sagen, da ich mich dahin gehen noch nicht bei einem Arzt vorgestellt habe.

Viele Grüße

...

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 31. Januar 2020 10:35
An: ...
Betreff: AW: AW: Bitte um Beratung


Sehr geehrte Frau ...,

ich habe noch nicht ganz verstanden, wie wir Ihnen vielleicht weiterhelfen können.

Falls Sie eine Familientherapie machen wollen, würden dafür bei uns Kosten entstehen.

In der Regel 80,00 € die Stunde. Termine mit nur einer Person kosten 60,00 €.


Wohnen Sie und Ihre Eltern alle in ...?


Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 31. Januar 2020 10:58
An: ...
Betreff: Re: AW: AW: Bitte um Beratung

Sehr geehrter Herr Thiel,

meine Frage dahingehen ist eine Abrechnung durch die Krankenkasse mit einer Überweisung möglich?

Wenn ja was muss diese Überweisung enthalten?

Ja wir wohnen alle in ... .

LG

...



 

 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 26. Februar 2019 12:30
An: ...
Betreff: Familienberatung

Sehr geehrter Herr Thiel,

gerne würde ich mit meiner Familie eine Familienberatung / Familientherapie in Anspruch nehmen.

Nun wollte ich fragen wie ich bei dem Antrag auf Kostenübernahme beim Jugendamt vorgehe?

Sende ich einen formlosen Antrag an das Jugendamt in ... oder muss ich erst mal einen Termin beim Jugendamt vereinbaren?

Eine Überweisung / Empfehlung kann ich vom Jugendpsychiater bekommen.



Mit besten Grüßen

...

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von:...
Gesendet: Mittwoch, 27. Februar 2019 10:30
An: ...
Betreff: AW: Familienberatung



Sehr geehrte Frau ...,

Danke für Ihre Anfrage.

Sie können sich schriftlich oder auch persönlich an das Jugendamt wenden und einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. Der zuständige Sachbearbeiter wird dann mit Ihnen eine Abklärung vornehmen. Bei positiver Prüfung würde das Jugendamt die Kosten übernehmen.

Musterantrag anbei. Die Bearbeitungszeit im Jugendamt beträgt in der Regel 4 bis 6 Wochen. Eine Kostenübernahme gilt erst ab dem Zeitpunkt der Bewilligung, nicht rückwirkend.


Wenn Ihnen der Jugendpsychiater für das Jugendamt eine Empfehlung schreiben würde, wäre das sicher hilfreich.

Eine Überweisung ist nicht von Nöten und macht auch keinen Sinn, da das Jugendamt und auch wir mit einer "Überweisung" nichts anfangen können.

Überweisungen ist was für kranke Menschen, die zu einem Arzt oder ins Krankenhaus wollen, das ist ja bei Ihnen hoffentlich nicht der Fall.




Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel


 

 



 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 17. Januar 2019 20:47
An: ...
Betreff: Sexualberatung

Sehr geehrte Damen und Herren,

bieten Sie auch Paar-/Sexualberatungen an?

Wenn ja was kostet dies oder ist dies auch mit einer Überweisung möglich?

Liebe Grüße

...



 -----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 17. Januar 2019 21:38
An: ...
Betreff: AW: Sexualberatung



Sehr geehrte Frau ...,

Danke für Ihre Anfrage.

Was für eine Krankheit haben sie, dass Ihnen der Arzt eine Überweisung ausstellen könnte?

...



Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 17. Januar 2019 21:45
An: ...
Betreff: AW: Sexualberatung

Hallo

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Es geht eigentlich eher um eine Paar-/Sexualtherapie.

Ich müsste morgen meinen Partner fragen was auf der Überweisung steht...die wurde vom Urologen ausgestellt.

Liebe Grüße

...

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 18. Januar 2019 12:03
An: ...
Betreff: AW: Sexualberatung

Sehr geehrte Frau ...,

ja, schauen Sie da mal auf die Überweisung rauf.

Möglicherweise hat der Urologe auf die Überweisung geschrieben, dass Ihr Mann eine Psychotherapie machen sollte, wenn der Urologe vermutet, sexuelle Probleme Ihres Mannes könnten "psychische" Gründe haben.

Ihr Mann kann sich dann an einen Psychotherapeuten wenden. Wartezeit dort in der Regel 6 Monate, so ist das mit dem staatlichen Gesundheitssystem, grad so wie in der DDR, nur alles viel teurer für die Beitragszahler, dafür verdienen die Ärzte aber viel besser.

Paartherapien werden von der Kasse nicht bezahlt, da Probleme eines Paares nicht als Krankheit zählen. Aber das kann sich noch ändern. CDU/CSU und SPD überlegen, welche Krankheiten noch erfunden können, um das staatliche "Gesundheitsweisen" auf Kosten der Beitragszahler weiter aufzublähen. So wird etwa darüber nachgedacht folgende Krankheiten zu erfinden und in den Leistungskatalog aufzunehmen: Politikmüdigkeit, Lustlosigkeit, Parteiverdrosssenheit, Arbeitsbummelei, Fremdgehen, Swingerclub besuchen, SPD wählen, seine eigene Meinung sagen und andere gesellschaftlich relevante Erscheinungen. Das kann dann alles von gut bezahlte Ärzten und Psychiatern "behandelt" werden. Zudem kann der Verwaltungsapperat der Krankenkassen und Kassenärztlichen Vereinigung weiter aufgebläht werden. Schließlich landen dann alle Leute irgendwann in der Vollversorgung der Psychiatrie oder im Betreuten Wohnen, wo sie aller vier Jahre bei den Bundestagswahlen ihre Stimme für CDU/CSU und SPD abgeben können, die ihnen schließlich das sorgenlose Leben in der staatlichen Vollversorgung ermöglicht haben.



Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel



 

 





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 20. November 2018 09:55
An: ...
Betreff: Überweisung meiner tochter

Ich bin erreichbar unter ... Ich habe für meine Tochter 9 Jahre eine Überweisung zum Psychologen bekommen und hätte gern einen Termin bei ihnen.

...

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 20. November 2018 11:47
An: ...
Betreff: AW: Überweisung meiner tochter


Sehr geehrte Frau ...,

Danke für Ihre Anfrage.


Sie meinen sicher eine Überweisung zum Psychotherapeuten, da Psychologen nicht von der Krankenkasse bezahlt werden.

Möglicherweise meint Ihr Arzt, Ihre Tochter wäre psychisch krank, Ärzte haben oft eine merkwürdige Auffassung von Krankheit und Gesundheit und deswegen haben Sie für eine Überweisung zur Psychotherapie bekommen, statt dass der Arzt Sie auf passendere Angebote aufmerksam gemacht hätte.

Wir arbeiten aber nicht für die Krankenkasse, sondern für Privatzahler oder auch im Auftrag des Jugendamtes.

Wir fragen auch nicht danach, ob jemand meint, er oder sein Kind wäre psychisch krank, uns liegen alle Menschen mit ihren Sorgen und Problemen am Herzen, daher brauchen wir keine ärztlichen Diagnosen, die die Menschen in Schubladen stecken.


Die Stunde kostet bei uns 60,00 €.

Es können auch längere Sitzungszeiten vereinbart werden, die dann anteilig mehr kosten würden.

Eine Ermäßigung ist bei geringem Einkommen möglich.

Falls Sie eine aufsuchende Beratung wünschen - z.B. bei Ihnen zu Hause oder an einem anderen Ort in Ihrer Nähe - können wir dies im Einzelfall ermöglichen. Hier würde eine zusätzliche An- und Abfahrtpauschale entstehen, über deren Höhe sich meine Kollegin mit Ihnen verständigen würde.


Eine Kostenübernahme durch das Jugendamt kann beantragt werden, wenn Kinder, Jugendliche oder junge Volljährige von einer Problemlage betroffen sind, Musterantrag anbei. Die Bearbeitungszeit im Jugendamt beträgt in der Regel 2 bis 4 Wochen. Eine Kostenübernahme gilt erst ab dem Zeitpunkt der Bewilligung, nicht rückwirkend.



Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel


 

 

home