Trotzphase

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF) 

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 8. Juli 2020 20:53
An: ...
Betreff: Familientherapie

Lieber Herr Thiel,

wir sind eine Familie mit zwei kleinen Jungs (3 und fünf Jahre alt) und sind im März nach ... gezogen. Da unser erster Sohn sehr sensibel ist, hat es sich so ergeben, dass er noch nicht im Kindergarten war und bis heute gemeinsam mit dem kleinen Bruder von uns betreut wird.

Wir haben uns schon öfter Hilfe zu "Erziehungsfragen" bei Familienberatungsstellen geholt, da die Trotzphase und die sehr sensible Art für uns oft sehr überfordernd hat.

Wir haben (wie es so schön auf Ihrer Internetseite beschrieben ist) das Gefühl, dass sich das Leben im Kreis dreht. Wir haben sehr viel in den letzten zwei Jahren geändert und viele Entscheidungen getroffen. Das alles war sehr anstrengend und wir fühlen uns oft überfordert, da wir in der Betreuung bis jetzt keine Unterstützung hatten.

Ihr lösungsorientierter Ansatz spricht uns sehr an. Wir haben viel gelesen und uns vernetzt, um weiter zu lernen und einen guten Weg für uns alle vier zu finden. Haben aber momentan das Gefühl, auf dem Weg vergessen zu haben an unsere Bedürfnisse zu denken und persönliche Grenzen zu setzten. Auch haben wir das Gefühl in der Theorie zu verstehen, was gut wäre, aber durch Prägungen und eigene familiäre Erfahrungen immer wieder in alte Verhaltensweisen zu verfallen.

Daher würden wir sehr gerne eine Familientherapie bei Ihnen machen bzw. Sie näher kennenlernen.

Auf Ihrer Internetseite stand, dass dies auch über die Krankenkasse laufen kann? Unter welchen Voraussetzungen?

Da mein Mann wegen Studium nur Teilzeit arbeitet und ich wegen der Kinder meine Beruftätigkeit bis auf weiteres pausiert habe, wäre es uns leider nicht möglich eine Therapie privat zu zahlen.

Ich würde mich daher über eine Rückmeldung freuen, um zu erfahren, was es für Möglichkeiten gäbe.

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße

...

 

 

 

home