Triangulierung

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF) 

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 26. September 2018 07:36
An: ...
Betreff: Hilfe Probleme mit Bruder


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe Ihre Seite im Internet gefunden und dachte vielleicht bin ich richtig bei Ihnen.

Zum einen ist es mir peinlich zum anderen glaube ich aber das ich Hilfe benötige.

Ich habe einen Bruder der wohnt noch bei meinen Eltern zuhause wir haben ein Stockhaus Sie wohnen unten er oben.
Seit Jahren möchte mein Bruder das meine Eltern alles für ihn tun, tun Sie etwas nicht schreit er rum sagt er geht nicht mehr in die Arbeit usw. Meine Eltern bekommen daraufhin Angst und machen meistens was er sagt. Ansonsten redet er nicht mit ihnen auch nicht mit mir.

Da ich in einer festen Beziehung bin und diese Beziehung drohte unter diesen Umständen zu zerbrechen bin ich mit meinem Freund zusammengezogen seitdem geht es mir teilweise besser, andererseits mache ich mir um meine Eltern sorgen ich habe Angst das mein Bruder noch aggressiver wird bzw. gekündigt wird und dann meinen Eltern auf der Tasche sitzt, Sie wollen keine Hilfe und rausschmeisen wollen sie ihn auch nicht kann ich einerseits verstehen da es ihr Kind ist andererseits wäre es das beste nur die Frage ist natürlich was passiert wenn sie es machen er würden evtl. wird er dann versuchen einzubrechen usw.

Das schlimme ist ich hatte damals eine sehr gute Freundin allerdings hat diese Lügen erfunden auch über mich daraufhin habe ich den Kontakt abgebrochen. Mein Bruder ist jedoch mit ihr sehr gut befreundet. Sie meinte letztens über whatsapp zu mir das sie ihn schon hinbekommt allerdings ist auch das gescheitert. Nun hat sie mir wieder geschrieben das er angeblich kifft und ich mal zu einem Gespräch zu Ihr kommen soll. Das haben mein Freund und ich dann auch gemacht, allerdings war das Gespräch komisch.

Ich weiß allerdings nicht ob ich das glauben kann da aie wie gesagt auch schon über mich Lügen verbreitet hatte damals. Natürlich beschäftigt mich das noch mehr und meine Beziehung steht momentan auf der Kippe mein Freund steht immer hinter mir allerdings glaube ich kann er es langsam nicht mehr hören und ich mache mich selber fertig damit. Meinen Eltern habe ich noch nichts von der Kifferei erzählt da ich nicht weiß ob es stimmt und sie dann noch fertiger wären. Ich finde es traurig das meine Eltern keine Hilfe möchten. Aber ich denke es ist sehr schwer zu verstehen das das eigene Kind immer mehr abstürzt.


Entschuldigen Sie Bitte für den langen Text. Ich hoffe Sie können mir irgenwie weiter helfen?

...

 

 

home