Systemische Therapie

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 

 





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 26. Januar 2019 12:24
An: ...
Betreff: Anfrage

Sehr geehrter Herr Thiel,



ich suche nach einer Psychotherapie/ Beratung in ....

Ich möchte, wenn mögliche gerne eine systemische Grundlage,- ein Mix ist dann auch okay.

Haben Sie noch Kapazitäten?



Mit freundlichen Grüßen

...

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 26. Januar 2019 16:26
An:
Betreff: AW: Anfrage



Sehr geehrte Frau ...,

Danke für Ihre Anfrage.


Falls Sie wegen einer "psychischen Erkrankung" einen "Psychotherapeuten" suchen, können Sie sich an Ihre Krankenkasse oder einen niedergelassenen Psychotherapeuten wenden. Dort werden Sie dann "behandelt" in der Hoffnung, dass Ihre "Krankheit" verschwindet oder wenigstens nicht schlimmer wird

Gerne bieten wir Ihnen aber Systemische Therapie und Beratung an. Das ist ein ganz anderer Ansatz, als konventionelle Psychotherapie, die da meint, man könne am "Patienten" rumdoktern und als unangenehm empfundene Symptome würden dann verschwinden.

Systemische Therapie und Beratung geht davon aus, dass der einzelne Mensch in einen Beziehungsgefüge lebt, dazu gehören anderer für den jeweiligen Menschen relevante andere Personen, Umstände, wie etwa Armut, Reichtum, körperliche Krankheiten und Gebrechen, Wohnsituation, berufliche Situation, etc. pp.

Hier schauen wir an, was Sorgen, Nöte, Ängste oder anderes erzeugt und wie sich eine gute Neuordnung organisieren lässt. Mitunter helfen da schon einige Umstellungen im eigenen Leben, mitunter ist es schwieriger, dann gilt es, auch dafür eine angemessene Lösung zu erzeugen.

In so fern ist der historisch entstandene Begriff "Therapie" den die Systemiker nicht der ideale Begriff. Siegmuund Freud nannte sein von ihm entwickeltes Verfahren "Psychoanalyse", gleichwohl verstand er sich im heutigen Sinne als "Therapeut", wollte also mit seiner Methode in die Beweggründe von Menschen vordringen und versprach sich davon eine Veränderung des Menschen, wenn dieser erst sich selber schaut. Wir Systemiker leben von einem reichen Erbe, zu dem Siegmund Freud, Fritz Perls, Wilhelm Reich, um nur einige zu nennen, zu zählen sind, sind aber von ganz anderer Seite inspiriert, nämlich von der Kybernetik, die ursprünglich nur auf die Steuerung und Regelung von Maschinen, bzw. technischen Systemen orientiert war, sich dann aber auch auf Lebeweisen und soziale Systeme bezogen hat.

...

 


Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel



 

home