Suizid

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF) 

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 27. September 2018 10:03
An: ....
Betreff: Beratungstermin

Sehr geehrter Herr Thiel,

als ich Ihre Seite fand, sah ich wieder ein Lichtstrahl am Ende des Tunnels.

Ich möchte mich kurz vorstellen.

Mein Name ist ... und ich bin 35 Jahre alt. Ich habe eine Tochter im Alter von 11 Jahren.

Uns hat das Schicksal schon einmal hart getroffen im Jahr 2014, als wir den Papa und Lebensgefährten durch seine Depressionen am Suizid verloren.

Nach 2 Jahren lernte ich meinen "jetzigen partner" kennen.

Er hat ein psysich instabiles Kind was von der Mutter verstoßen wurde.

Wir zogen nach ... .

Wir hatten traumhafte Zeiten, aber auch echt schwere.
Das Kind hat mich sehr viel Kraft gekostet. Dazu kamen noch einige vertrauensfragen was mich in eine kurzschlussreaktion brachte und ich mich einem anderen Mann anvertraute.

Vor 4 Wochen schaffte ich kurz eine ruhephase in einem anderem Ort für mich und mein Kind. Nun nach einiger Ruhe und Abstand möchten mein Partner und ich, gemeinschaftlich neu starten und mit Hilfe einer Familientherapie Geschehens aufarbeiten, Probleme systematisch lösen und mit Hilfe dessen wieder eine gesunde Basis schaffen. Ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam eine Lösung finden und sie uns dabei helfen können.

Sie erreichen unter dieser Emailadresse oder unter ....

Mit freundlichem Gruß

... 

 

 

 





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 25. Januar 2018 11:04
An: ...
Betreff: Hern Peter Thiel // Familienberatung


Guten Tag!

Ich habe Ihre Adresse aus dem Internet. Wir benötigen dringend einen Mediator als Unterstützung bei einem klärenden und sehr lange überfälligen Familiengespräch. Es gibt sehr viele Streitpunkte, kurz zur Situation, mein Bruder hat sich nach langer Drogensucht vor 5 Wochen das Leben genommen, ich selbst bin ..., meine Mutter hat sich vom ... vor 30 Jahren bereits getrennt, kann aber auch mit dem neuen Mann nicht glücklich werden, und trennt sich aus finanziellen Gründen nicht.. ich kann seit Silvester nicht arbeiten, alles dreht sich, habe deshalb großen Druck… wir sind alle Therapie erfahren, haben aber anscheinend nichts gelernt…


Würden Sie uns helfen?

Wenn ja, wäre das Familiengespräch schon heute oder morgen möglich?

Oder sollten wir vorab ein Einzelgespräch verabreden?

Kann diese bei Ihnen stattfinden?




Vielen Dank und beste Grüße,

...



 



 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 31. Dezember 2017 14:40
An: ...
Betreff: Anfrage Familientherapie

Hallo Herr Thiel,

aktuell haben meine Frau und ich sehr große Probleme mit unserer jüngsten Tochter. Diese äußerte heute Suizidabsichten gegenüber meiner Frau. Hierzu hatte ich heute kurzfristig mit der ... in ... Kontakt aufgenommen. Dort habe ich die Empfehlung erhalten, dass wir eine Familientherapie beginnen sollten, unabhängig ob unsere Tochter daran teilnehmen möchte. Jedoch sollten wir ihr dies auch mitteilen um ihr zu verstehen zu geben, dass sie uns sehr wichtig ist.


Wir möchten einen Suizid verhindern und natürlich verstehen was der wirkliche Hintergrund dieser Aussagen/Androhungen unserer Tochter ist. Daher meine Frage, wann und wo eine solche Therapie möglich wäre.


Mit freundlichen Grüßen

 

...

 

 



Sehr geehrter Herr ...,

in der Regel sind es bei Mädchen Suiziddrohungen, gleichwohl tun Sie gut daran, dies ernst zu nehmen, denn es ist ein Hinweis auf eine offenbar aktuell sehr schwierige Situation Ihrer Tochter. ...



Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

Praxis für Lösungsorientierte Arbeit





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 31. Dezember 2017 17:18
An: ...
Betreff: Re: AW: Anfrage Familientherapie

Sehr geehrter Herr Thiel,

vielen Dank für die schnelle und etwas beruhigende Antwort sowie die Übermittlung an Ihre Kollegin. Werden dann gleich im neuen Jahr das angehen.

Wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Mit freundlichen Grüßen

...


 

 

home