Sturheit

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 



 
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 25. April 2020 17:37
An: ...
Betreff: Eheberatung für meine Eltern

Guten Tag.

Ich melde mich bei Ihnen, weil ich hoffe, dass Sie mir helfen können. Es geht um meine Eltern. Seit ich denken kann, streiten sie sich regelmäßig. Es nimmt teilweise überhaupt kein Ende und zieht sich über mehrere Wochen/Monate hin. Sie schweigen sich an und wenn sie mal miteinander reden, wird nur geschrien. Aus Mücken werden Elefanten gemacht. Meine Schwester und ich haben des Öfteren versucht bei Gesprächen dabei zu sein und zu schlichten. Leider vergeblich. Bei fast jedem Streit fallen dann auch die Worte „ich lasse mich scheiden“. Beide sind sowas von stur und bestehen immer auf ihr Recht. Vor zwei Wochen ca. ist es wieder eskaliert und hält bis dato heute an. Auch in diesem Streit hieß er wieder, Papa soll ausziehen. Ich denke, die letzte Möglichkeit wäre eine Eheberatung für die beiden. Meine Mutter wäre auch einverstanden. Sie hatte es schon des Öfteren meinem Vater vorgeschlagen. Er verneint es allerdings nur. Manchmal würde ich sie gerne in einen Raum einschließen und erst wieder rauslassen, wenn sie endlich mal über all ihre Probleme gesprochen haben. Kommunikation liegt den beiden nicht so. Sie wissen nicht das ich Ihnen heute schreibe. Ich sehe nur keinen Ausweg mehr. Ich möchte das meine Eltern glücklich sind. Letztendlich egal ob zusammen oder getrennt. Aber sie sollten miteinander reden und wenn man dann keine gemeinsame Zukunft sieht, ist es halt so. Vielleicht haben sie eine Idee was ich machen könnte oder können als Überraschungsbesuch selber mit meinen Eltern sprechen.

 

Ich bin übrigens Tanja (Name geändert) und bin 22 Jahre alt. Mich belastet die Situation sehr, da meine Schwester und ich auch immer in die Situationen reingezogen werden.


Meine Eltern brauchen Hilfe, ohne wird es die nächsten Jahre immer so weiter gehen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 



 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 3. Februar 2020 17:54
An: ...
Betreff: Familie ... braucht dringend Hilfe

 

Sehr geehrter Herr Thiel,

 

ich würde sehr gerne einen Termin vereinbaren um meine Familie zu retten, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß und in meinen Augen eine Trennung unvermeidbar wird.

Ich komme einfach nicht weiter. Ob mit bitten und betteln oder Logik nichts hilft. Ich bin seit längerem sehr frustriert und das schlägt allmählich in Wut und Hass um!

Meine Frau und ihre 17 Jährige Tochter sind Russen und ich komme gegen so viel Sturheit und Stolz nicht mehr an. Es ist mittlerweile unerträglich geworden.

Bitte melden Sie sich doch bitte zurück.

 

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

home