Selbstverletzung

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 3. Juli 2021 15:29
An: ...
Betreff: Bedarf einer Familienberatung!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wir sind die Familie ... und haben größere Probleme mit unseren zwei Kindern. Unsere Tochter 17, war schon in psychologischer Behandlung und hat auch wieder Bedarf. Wir haben festgestellt, als sie 14 war, dass sie sich selbst verletzt und hatte auch schon Selbstmordversuche hinter sich. Wir sind da auf der Suche nach einer Therapie, weil die letzte Therapeutin nicht mehr da ist.

Nun haben wir festgestellt, dass auch unser Sohn (13 Jahre) Probleme mit sich und seinem Umfeld hat. Wir sind da ratlos und im Moment ein wenig machtlos und brauchen dringend Hilfe.

Meine Frau und ich sind überzeugt , dass wir da Fehler haben und machen und möchten das dringend angehen, um den Kindern die bestmögliche Zukunft zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 3. Juni 2021 23:28
An: ...
Betreff: Anfrage zur Familientherapie wegen Depression

Sehr geehrter Herr Thiel,

Ihre Adresse bzw. Praxis wurde mir von unserer Hebamme genannt.

Ich bin ..., verheiratet, wohnhaft mit Familie in ... .

Meine Frau hat vor 10 Wochen unser zweites Kind (Tochter) zur Welt gebracht.

Weiter gibt es noch einen 3-jährigen Sohn.

Ich ersuche Sie nach Hilfe /Ratschlag / Einzel- oder Familientherapie da sich unsere Familie seit geraumer Zeit in einer schweren Krise befindet.

Vor allem die auch jetzt noch nach der Geburt unserer Tochter  anhaltende (Schwangerschafts-) Depression (psych. med. bestätigt) meiner Frau ist ein Hauptgrund für unsere Probleme. Vor allem ich, aber auch die Kinder und eigene Mutter sind meist der Auslöser/Grund und natürlich auch die Leidtragenden.

Meine Frau neigt zu explosionsartigen Wut- und Zornausbrüchen, Selbstverletzung, Zerstörung von Gegenständen, Zusammenbrüche mit stundenlangem Weinkrampf, bis hin zu Suizidandrohung und körperlicher Gewalt gegen sich selbst.

Sie hat sich vor kurzem CD große Blutergüsse an Armen und Beinen durch "Selbstbestrafung" zugefügt.

Ich mache mir große Sorgen um Sie und die Kinder. Ich weis selbst manchmal nicht mehr ein noch aus.

Manchmal geht es mehrere Tage lang gut, dann eskaliert die Situation wegen Kleinigkeiten wieder völlig.

Sie leidet meiner Einschätzung nach an schweren Selbstzweifeln, mangelndem Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein, emmotionaler Erpressung in der Kindheit, (Kontroll-) Verlustängsten, Versagensänsten, selbst auferlegter aber unerreichbarer Perfektion und kann sehr schlecht mit Konflikten umgehen.

Sie ist selbst ein Scheidungskind mit unaufgearbeiteten Kindheitstraumata. Psychische Probleme traten bereits bei Vorfahren in der Familie auf.

Ehe- und Kommunikation-Probleme spielen dann natürlich auch eine Rolle.

Der 3 jährige Sohn bekommt natürlich alles voll mit und übernimmt Verhaltensmuster.

Eine psychiatrische Behandlung war bisher noch nicht sonderlich erfolgreich. (bisher ohne Medikamente)


Wie könnten Sie uns hier helfen ??

Was kann ich tun und wie muss ich mich (richtig) verhalten ? Wann und Wo wäre ein erster Termin möglich ? Halten Sie Einzel-, Paar-, oder Familien-Sitzungen für angebracht ?

Sind zu Zeiten von Corona Online-Gespräche möglich, und überhaupt sinnvoll ??

Mit welchen Kosten ist zu rechnen ?


Viele herzliche Grüße,

...

 

 

 

 



------Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 9. November 2018 09:51
An: ...
Betreff: Familie ...; dringende Hilfe

Sehr geehrter Herrn Thiel,

Ich melde mich im Auftrag meiner Mutter, mit der dringende nbitte um hilfe.

Meine Mutter kommt mit meiner Schwester nicht mehr klar. Um genau zu sein, ist sie völlig verzweifelt. Sie erfuhr vor kuzem das meine Schwester sich selbst verletzt und Drogen nimmt. Meine Mutter ist ständig am weinen und völlig verzweifelt.

Diese Situation besteht schon seit längerem. Ich selbst mache mir große sorgen und habe sehr viel angst um meine Schwester und Mutter.

Leider habe ich wenig möglichkeiten, da ich in ... lebe, um zu helfen. Ich bitte daher dringenst um Ihr zutun.

Bitte melden sie sich so schnell wie möglich unter volgenden Nummer: ... . Das ist die Nummer meiner Mutter.

Ansonsten unter der ... . Dies wäre dann meine.

Danke im voraus.

Mit freundlichen Grüßen,

...

 

 

 

home