Schlüsselkind

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 



 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 16. Mai 2020 12:56
An: ...
Betreff: Beratungsanfrage

Sehr geehrter Herr Thiel & Team,

ich bin Vater von 2 Kindern (11, 13) und lebe seit eineinhalb Jahren von der Mutter "getrennt" --- eine Etage tiefer im gleichen Haus.

Die Kinder wechseln täglich zwischen unseren Wohnungen. Das ist zwar gut für die Kinder, aber ich halte das für "suboptimal" für eine echte Trennung von meiner Ex-Partnerin.

Daher befinde ich mich aktiv auf Wohnungssuche und stehe nun vor der Herausforderung den Wochenplan, der sich eingeschliffen hat, mit meiner Ex-Partnerin zu verhandeln.


Während ich einen Wochenwechsel (1 x pro Woche wechseln) bevorzuge, findet sie das bisherige Modell ganz prima... Diese Ansichten stehen sich recht unversöhnlich gegenüber ... Lange Wochenenden mit oder auch ohne kinder wären mir wichtiger als dass ich meine Kinder jeden Tag sehe. Das geht ihr genau umgekehrt. Dann ist da noch die Abstimmung mit Arbeitgebern / Schulplänen / AGs etc.

Da die Kinder ja nun schon "aus dem gröbsten raus" sind, halte ich es für angemessen, wenn die auch mal ein paar Stunden allein sind. Für meine Ex-Partnerin ist das ein absolutes No-Go --- sie hat da den für sie negativ konotierten Begriff "Schlüsselkind" im Kopf und will so viel wie möglich für ihre Kinder da sein.

Befeuert wird der gesamte Problemkreis durch meine neue Partnerschaft, für die ich in diesem aktuellen Schema (fast) nur "Einzelnächte" übrig habe, wir aber nicht richtig zusammenfinden können.


Hier suche ich nach einer Beratung, was für verschiedene Modelle üblich sind und was wir dabei jeweils zu bedenken haben.

Und ich würde mir einen Beratungstermin wünschen, in dem ich mit meiner Ex-Partnerin moderiert zu einer Lösung kommen kann.


Vielen Dank für kurze Rückmeldung, ob, wie und wann so eine Beratung in der aktuellen Corona-Krise möglich ist.


Mit freundlichen Grüßen

...
 

 

 

 

 

home