Medikamentös eingestellt

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 







-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 25. Juni 2021 08:33
An: ...
Betreff: Interesse an einer Beratung

Hallo,
mein Name ist ..., ich habe 2 Kinder im Alter von 8 und 10. Ich weiß gar nicht so richtig wo ich anfangen soll. Wir haben große Probleme mit meinem 11 jährigen Sohn. Sein Vater hat sich vor 7 Jahren getrennt und seitdem ist ... schwierig. Er hat Probleme mit der Impulskontrolle und flippt total aus. Er befindet sich seit 2016 in Therapie. 80 Stunden haben wir fast voll und es ändert sich nichts. Seit letzten Sommer haben wir eine SPFH. Im November hat es sich so zugespitzt, dass das Jugendamt ihn vorübergehend in Obhut genommen hat. Anschließend war er 8 Wochen in der KJP. Dort wurde er medikamentös eingestellt. Das bringt aber auch nicht wirklich was. Er würde am liebsten den ganzen Tag gamen. Wegen Hausaufgaben lügt er. Eine erneute Unterbringung steht im Raum. Ich möchte ihn nicht wieder weg geben. Leider weiß ich mir aber keinen Rat mehr. Ich sehe mein verzweifeltes Kind und kann ihm nicht helfen. Können Sie uns helfen?

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

home