Kontaktabbruch zwischen Kind und Mutter

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 

 





 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 10. Januar 2019 12:10
An: ...
Betreff: Familientherapie und Wochenendtermine

Hallo,

ich habe ein paar Fragen bezüglich einer Familientherapie.

Meine Schwester (34 Jahre alt) und ich (32 Jahre alt) haben im Oktober letzten Jahres den Kontakt zu unserer Mutter weitesgehend abgebrochen, da wir uns zu sehr eingeengt und verantwortlich für sie fühlten. Wir haben mit ihr abgesprochen, es bis februar so zu probieren und dann zu schauen, ob uns das geholfen hat oder wie wir weiter vorgehen möchten.

Inzwischen hat sich sowohl für meine Schwster und mich als auch für unsere Mutter herausgestellt, dass sich diese "Kontaktsperre" unangenehm anfühlt und wir gerne einen anderen Weg gehen würden. Dazu suchen wir proffessionelle Unterstützung. Da wir alle drei unter der Woche eher unflexibel und eingebunden sind, haben wir uns darauf geeinigt, die Sitzungen, wenn möglich am Wochenende zu besuchen. Wir wohnen alle in ... .

Denken Sie, uns helfen zu können? Welche Art von Therapie würden Sie uns empfehlen? Haben Sie noch Kapazität für neue Klienten? Und vergeben Sie Termine am Wochenende?

Mit besten Grüßen,

...

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 10. Januar 2019 16:17
An: ...
Betreff: AW: Familientherapie und Wochenendtermine


Sehr geehrte Frau ...,

Danke für Ihre Anfrage.

Ein Kontaktabbruch kann immer nur die allerletzte Notbremse sein. Der Kontaktabbruch unterbricht zwar den Kontakt, ermöglicht in aller Regel aber kein Lernen und keine konstruktive Veränderung der Beziehung. Daher ist, wie sie es hier anstreben, ein Gespräch unter fachkundige Begleitung in der Regel der richtige Weg, Veränderungen in Gang zu bringen, die eine Win-Win-Situation für alle schaffen


...

 

Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 

 

 

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 22. Dezember 2018 09:43
An: ...
Betreff: Systemische Beratung

Sehr geehrter Herr Thiel,

gerade bin ich auf ‚Ihrer‘ Webseite gelandet...durch Zufall.

Ich schreibe Ihnen kurz mein Anliegen und Sie sagen mir, ob ich bei Ihnen richtig bin.

Ich habe 2 erwachsene Söhne. Der ältester Sohn (31 Jahre) hat vor 6 Jahren beschlossen seinen Kontakt zu mir zu unterbrechen.

Dazwischen ist viel passiert. Auf beiden Seiten.

Jetzt hat er mir einen Brief geschrieben.

Er sei noch immer sehr verletzt, doch er möchte versuchen, dass wir wieder eine Familie werden, ob er mir verzeihen kann, weiß er nicht.

Vor einigen Jahren hatten wir ein Gespräch im Beisein meiner Mutter und es endete in einem Desaster.

Aus diesem Grund wende ich mich an Sie, denn wenn ich an dieser Stelle anderen Menschen Unterstützung zu kommen lasse, sehe ich mich mit dieser Situation überfordert, weil ich betroffen bin.

Meine Frage können Sie sich vorstellen mit meinem Sohn und mir ein Gespräch zu führen.

Ich freue mich von Ihnen zu lesen und verbleibe mit einem freundlichen Gruß

...

 

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 21. Juni 2018 15:21
An: ...
Betreff: Anfrage wg. Beratungstermin

Guten Tag,

gerne würde ich Ihre Hilfe in Anspruch nehmen und mit Ihnen einen Beratungstermin vereinbaren.

Hier kurz mein Anliegen:

Ich bin seit 2016 nach 18 J. geschieden. Zurzeit wohne ich noch mit meinem 2. Sohn (18 J.) in ... in dem noch gemeinsamen Haus von meinem Ex-Mann und mir. Unser Kontakt und Alltag ist für ihn und für mich sehr gut.

Mein 1. Sohn (20 J.) ist vor 2 J. zum Vater nach ... gezogen. Hier ist der Kontakt fast abgebrochen. Ich erreiche ihn nicht mehr.... es ist ein Auf und Ab und für mich doch sehr belastend.

Vielleicht können Sie mir hier weiterhelfen.

Freundliche Grüße

...

 


 

 

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 31. Mai 2018 12:11
An: ...
Betreff: Beratungstermin erwünscht

Guten Tag,

ich bin 64 J und seit 10 Jahren verwitwet, habe zwei Söhne 36J , einer verh. 1 Kind, 1Sohn, 34J alleinstehend ,dieser hat sich von der Familie u.a. abgewandt.

Wir wissen bis heute nicht ob Studium beendet und er einer geregelten Arbeit nachgeht.

Ich bin in einer Situation die ich nicht mehr alleine meistern kann und brauchte erstmal für mich eine Beratung.


MfG

...

 

 

 

 

home