Konkurrenz

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF) 

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 






-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 24. März 2021 20:17
An: ...
Betreff:

Moin Herr Thiel,

Ich bin auf der Suche nach einer Beratung bzw Therapie für mich und meinen Mann.

Wir haben 3 Kinder, 7, 3 und 2 Jahr alt. Den ältesten habe ich in unsere Beziehung mitgebracht, also eine Patchworkfamilie.

Je älter unser Großer wird, desto schwieriger gestaltet sich meines Empfindens die Beziehung zwischen den beiden. Kommunikation gehört nicht zu unseren Stärken, wir finden sehr schlecht eine Ebene, auf der wir uns mitteilen können.

Nun ist es zu Zeiten der Pandemie natürlich absolut ungünstig, einen Termin realisieren zu koennen, aber ich musste nun einen Schritt gehen. Vielleicht gibt es ja Wege.

Herzlichen Gruß,

...

 

 

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 31. August 2020 18:52
An:...
Betreff: Patchwork/Partnerschaft/Pubertät

Hallo,

wir sind eine 5-köpfige Familie mit zwei Kindern (9 und 15 Jahren), mir (25 Jahren) und meinem Partner (Vater der Kinder 35 Jahren) und dem Großvater der Kinder (63 Jahre). Durch die Altersunterschiede sind gewissen Konflikte vorprogrammiert. Zur Info, die Mutter der Kinder ist alkoholsüchtig und steht deshalb nicht im Kontakt der Kinder. Mein Partner ist alleinerziehend und schwelgt stets im Mitleid der Kinder, da er die falsche Mutter für Sie ausgesucht hat.

Aktuell stellt sich heraus, dass mich als Studentin und "Neue" in der Familie, das Thema Patchwork und Pubertät überfordert. Wir sind jetzt seit über 2 Jahren ein Paar und ich bin seit über 4 Jahren eine Freundin der Familie. Momentan sind wir an dem Punkt angekommen, dass ich ausziehen werde, da ich mit der Erziehung und Rollenfrage im Haushalt völlig überfordert bin. Die pubertierende Tochter steht dauerhaft im Konkurrenzkampf mit mir und das auch weiterhin obwohl sich ein gutes Verhältnis zwischen mir und ihr gebildet hat.

Wir haben bereits vom Jugendamt Familienhilfe zugeteilt bekommen, allerdings weniger erfolgreich. Die Problematiken sind weiterhin noch aktuell und sorgen für viele Streitigkeiten, welche geregelt werden müssen.

Da Sie ein weitgefächertes Angebot haben und es bei uns einige Baustellen gibt, stellt sich die Frage was Sie uns anbieten könnten.

Vielen Dank im Vorraus, ich würde mich über eine baldige Antwort sehr freuen.

Gruß

...

 

 

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 18. Dezember 2019 07:01
An: ...
Betreff: Termin

Guten Morgen,

Wir sind eine 4 köpfige Familie (ich 34, mein leibliches Kind 9, mein zukünftiger Mann 41 und unser gemeinsames Kind 4) Seit Jahren gibt es zwischen meinen Partner und meinem großen Sohn immer größer werdende Probleme, die wir als Familie leider nicht schaffen alleine zu lösen.

Mein Sohn hat ADHS/ LRS und ist schon ein schwieriger Charakter, der sehr viel Zeit und Aufmerksamkeit benötigt. Bei meinem Partner fehlt jede Art von Akzeptanz, Toleranz und seine Ansprüche an meinem Sohn sind für einen 9 jährigen unerreichbar.

Seit Jahren sitze ich zwischen den Stühlen, jetzt steht eine räumliche Trennung im Raum... vll können Sie uns helfen?

Mein Sohn bekommt schon mehrere Therapien(LRS Ambulanz/ ergo) Dieses Mal geht es um uns als Familie.

Herzliche Grüße

... 

 

 

 


 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 18. Juli 2019 11:15
An: ...
Betreff: Anfrage

Guten Tag

ich habe eine Anfrage bzgl. einer BEratung, bzw. inwiefern es Sinn macht hier eine Beratung in Anspruch zu nehmen.

Kurz zur Geschichte: Ich bin 34 Jahre alt und habe im September 2018 eine Frau aus ... kennengelernt. Dies erfolgte via Facebook, während sie weit weg im Urlaub war. Ich war aber damals noch in ... ansässig. Wir nutzten die 3 Wochen und schrieben pausenlos, telefonierten und nutzten die Videotelefonie. Wir lernten uns kennen und erkannten so, ohne uns einmal wirklich zu sehen, dass wir unfassbar zusammenpassen. Als sie zurückflog kam sie sogar nach etlichen Stunden Flug direkt zu mir in die Arbeit nach ... und wir sahen uns das erste Mal. Dann fuhr sie sogar statt nach ... mit zu mir und wir genossen unsere gemeinsame Zeit. Danach war ich regelmäßig übers Wochenende in ... und seitdem sind wir glücklich zusammen. Ich bin dann im April fest zu ihr gezogen und wir sind wie 2 Seelenverwandte. Wir liebe uns und alles ist Bestens. Wir reden unglaublich viel miteinander und finde auch immer eine Lösung.

Es gibt leider 2 Themen, bei denen es ständig Probleme gibt. Ein Thema davon möchte ich ggf mit Hilfe angehen.

Ich habe ihr von Beginn an von einer guten Freundin aus ... erzählt, mit der ich viele Jahre alles geteilt habe. Anfangs war sie ganz optimistisch, bis die gute Freundin während einer Lebesnkrise im Dezember verlauten lies, dass sie aktuell keinen NErv für unser Glück hat. Meine Freundin fragte mich oft, ob da mal was lief zwischen ihr und mir, was ich stets verneinte. Wir waren dann im April in ... um meinen Abschied zu feiern, da waren dann u.a. beide anwesen und wechselten aber kein Wort. Am kommenden Tag waren wir bei meiner Familie, wo meine Mutter zu meiner Freudin sagte: wir sind ja ganz froh, dass ich von Y (Beste Freundin aus ...) weg gekommen ist, ist ja immerhin die Ex >Freundin. Meine Freundin viel fast vom Stuhl und seitdem haben wir ein Problem. Dazu kam dann noch, dass Y mich permanent brauchte weil sie viele Problemne hatte und ich immer da war, was meine Freundin mitbekam. Wir haben Y dann eine ... geschenkt, als Schritt auf sie zu.
Lange Rede kurzer Sinn.

Wir streiten praktisch nie, außer bei diesem Thema.Mittlerweile hasst meine Freundin Y und kann sie nicht ersehen. Wir haben erst gestern lang drüber geredet. Sie meinte dann, sie will mich nicht teilen und für sie ist es eben die Ex Freundin usw....

Ich möchte dieses Thema aus der Welt schaffen. Ich möchte keinesfalls meine Freundin verlieren, aber eben auch ein gesundes Freundschaftliches Verhältnis zu Y pflegen. Ich habe keine Ahnung mehr, wie ich das Lösen soll.

Was könnten Sie sich hier vorstellen?

...

 

 

 

home