Junge Volljährige

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 12. Juli 2021 18:38
An: ...
Betreff:

Guten Tag,

ich bin Schüler an der ... . Ein Mitschüler und Freund lebt zur Zeit bei sich zu Hause in schlechten Verhältnissen. Er muss mit einem starken Alkoholkonsum der Eltern und eventuell auch Gewalt umgehen. Anscheinend ist es so schlimm, dass er darüber nachdenkt, ob es Wege gibt, aus diesem Haushalt zu kommen. Meine Frage wäre jetzt, ob es Möglichkeiten gibt, ihm zu helfen. Er ist 19 Jahre alt und wohnt bei .... .

Wenn sie helfen können oder eine Idee haben, wer helfen kann, wäre ich dankbar über eine Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 24. März 2021 15:41
An: ...
Betreff: Anfrage auf einen Therapieplatz

Sehr geehrter Herr Thiel,

Ich unterstütze unseren Sohn Tom (Name geändert) bei der Suche nach einem Therapieplatz mit systemischem Ansatz.

Tom ist 19 Jahre alt und hat mit seit längerem angestauten Themen wie

-depressive Phasen, dadurch bedingte
-Antriebslosigkeit (schafft es morgens oft nicht aufzustehen, um zur Schule zu gehen, ist morgens gar nicht richtig ansprechbar), -evtl. auch ADHS -täglich viele Stunden 8+ zocken am PC mit Freunden.

Er hatte bereits ein Gespräch mit einer Psychotherapeutin, die ihm die systemische Therapie mit Einbezug der Familie, wo es angebracht erscheint, empfohlen hat. Sie kann diese selbst aber aus zeitlichen Gründen nicht anbieten.

Darum wende ich mich heute an Sie mit der Frage, ob Sie für Philip in absehbarer Zeit ein Kennenlerngespräch und ggf einen Therapieplatz ermöglichen können.

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 21. Februar 2020 20:06
An: ...
Betreff: erste Anfrage

Hallo Herr Thiel,

Mein Name ist ... und ich bin 18 Jahre alt.

Ich wollte Sie um eine Infomation und um Ihre Hilfe Bitten.

Meine Praktikumsanleiterin hat mir Ihre Familienberatung empfohlen da ich ein sehr niedriges Selbstwertgefühl sowie Selbstbewusstsein habe.

Mir wurde auch von anderen Personen aus diesen und weiteren Gründen eine Professionelle Hilfe geraten, also habe ich den Entschluss gefasst mich bei Ihnen zu melden und Sie um Hilfe zu bitten.

Ich hätte allerdings auch eine Frage und zwar, mir wurde erzählt das man unter 25 Jahren bei ihnen die Hilfe Kostenfrei bekommt.

Ist diese Information richtig?
Ich würde Sie um eine Antwort auf die Frage und um eine Erläuterung von einem möglichen Ablauf bitten.


Mit freundlichen Grüßen

...

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 21. Februar 2020 21:38
An: ...
Betreff: AW: erste Anfrage

Sehr geehrte Frau ...,

Danke für Ihre Anfrage.

Bei Jugendlichen bis zu 21 Jahren kann das Jugendamt auf Antrag Kosten übernehmen.


Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe - (Artikel 1 des Gesetzes v. 26. Juni 1990, BGBl. I S. 1163) § 41 Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung
(1) Einem jungen Volljährigen soll Hilfe für die Persönlichkeitsentwicklung und zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung gewährt werden, wenn und solange die Hilfe auf Grund der individuellen Situation des jungen Menschen notwendig ist. Die Hilfe wird in der Regel nur bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres gewährt; in begründeten Einzelfällen soll sie für einen begrenzten Zeitraum darüber hinaus fortgesetzt werden.
(2) Für die Ausgestaltung der Hilfe gelten § 27 Absatz 3 und 4 sowie die §§ 28 bis 30, 33 bis 36, 39 und 40 entsprechend mit der Maßgabe, dass an die Stelle des Personensorgeberechtigten oder des Kindes oder des Jugendlichen der junge Volljährige tritt.
(3) Der junge Volljährige soll auch nach Beendigung der Hilfe bei der Verselbständigung im notwendigen Umfang beraten und unterstützt werden.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_8/__41.html




Also einfach mit dem zuständigen Sozialarbeiter im Jugendamt Kontakt aufnehmen und eine mögliche Kostenübernahme besprechen.




Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 20. November 2018 16:07
An: ...
Betreff: Konflikte Sohn/Vater

Hallo liebes Familienberatungsteam

mein Sohn 19 ist Auszubildender 2. Lehrjahr bei uns in der Werkstatt.

Er ist momentan so schwierig, dass er immer gegen meinen Mann redet und egal was er ihm schafft, nur gezwungener Weise ausführt.

Das geht jetzt schon bestimmt ein halbes Jahr so. Man kann mit ihm nur über Technik reden, dann kommen wir an ihn ran, aber so privat geht gar nichts. Er hat ein Problem und ich denke, dass er mit sich selber nicht klar kommt.

Heute war wieder so ein Vorfall, dass mein Mann ihn hochkant raus geworfen hat. Er kann sich auch gegenüber der Kundschaft nicht zurückhalten.

Ich muss dazu sagen er ist ... Jahre im Internat gewesen und von da an hat sich sein Verhalten uns gegenüber rapide verändert. Er hat auch oft zu mir gesagt, dass wir Schuld sind weil wir ihn ins Internat gesteckt haben, dass er so ist. Ich glaub das hat er nicht so wirklich verkraftet, zumal seine Schwester ja bei uns daheim war und er die ganze Woche weg musste.

Ich sehe keinen Ausweg mehr um mich an Sie zu wenden.

Denn mein größter Wunsch wär das unser Verhältnis wieder besser wird und er wieder normal wird.

Ich glaub nicht, dass das noch was mit der Pupertät zu tun hat.

Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen.


mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 11. Oktober 2018 07:06
An: ...
Betreff: Dringend ein Termin Familienberatung

Sehr geehrter Herr Thiel,

wir kommen aus ... und haben 2 Söhne 14 und frisch 18.

Seit geraumer Zeit haben wir ernsthafte Probelme mit dem 18 jähringen was sich komplett negativ auf die ganze Familie ausübt.

Der jüngere übernimmt viel von seinem grossen Bruder.

Durch den ganzen Stress mit dem grossen herrscht viel Unruhe in der Famile und auch Streit.

Können Sie uns hier helfen?

...



 

 

home