Isolation

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern. 

 

 





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 1. Mai 2022 18:16
An: ...
Betreff: Systemische Krisenberatung für unseren Sohn

Lieber Herr Thiel,

wir sind die Eltern von 3 Kindern, die mittlerweile alle nicht mehr ganz jung sind, Tochter 30 Jahre, Max - Name geändert - 28 Jahre, Student in ... seit 6 Jahren, Fach ..., Sohn 22 Jahre.

Für unseren Sohn Max suchen wir Hilfe, da er selbst nicht in der Lage ist, sich selbst Hilfe zu suchen. Er sitzt in seinem Apartment, hat kaum persönlichen Kontakt zu anderen Menschen, wenn überhaupt online, telefonisch ist er nicht erreichbar.

Er hatte eine Psychotherapie begonnen, diese aber nach 4 Sitzungen abgebrochen, weil es nicht der richtige Therapeut gewesen sei nach seiner Aussage.

Er nimmt immer mehr zu, liegt oft tagelang im Bett, pflegt sich und seine Wohnung sehr wenig, ist isoliert. Wir wissen nicht mehr weiter. In seinem Leben stagniert alles, er sagt, es gehe ihm schlecht, ich dürfe ihm helfen, einen Therapeuten oder Ähnliches zu finden, ist aber nicht erreichbar, öffnet nicht, wenn man einfach hinfährt.

Seinen einzigen Freund, der in ... wohnt, haben wir kontaktiert, aber er kommt auch schlecht mit ihm in Kontakt, wenn überhaupt…

Wir wohnen in ..., 1h30min Fahrt, zu weit, um öfter vor der Tür zu stehen, haben keine Handhabe - unsere Frage an Sie - was können wir tun, helfen?

Vielleicht wissen Sie, wie wir helfen können, herzlichen Gruß,

...


 

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 21. April 2022 11:56
An: ...
Betreff: Anfrage Familientherapie

Sehr geehrte Damen und Herren,

Unsere Tochter Maria - Name geändert - (14 Jahre) ist vor zwei Jahren an Magersucht erkrankt.

 

Glücklicherweise haben wir sehr schnell einen Therapieplatz für sie bekommen. Im Laufe der Therapie hat sich Marias Zustand jedoch verschlechtert.

 

Ihre Therapeutin hat eine vollstationäre Behandlung empfohlen, dies lehnt jedoch unsere Tochter ab.

 

Die Magersucht hat bulimische Züge angenommen.

 

Zu letzt waren wir in einer Tagesklinik, hier haben sich leichte Verbesserungen gezeigt. Nach einer Coronainfektion musste unsere Tochter in Isolation, die ihr überhaupt nicht gut getan hat. Ihre bisher schon vorhandene Depressionen hatten sich sehr verschlimmert, allerdings hat Maria gemerkt, dass sie weitere Instrumente und mehr bzw. intensivere Unterstützung bei der Bewältigung dieser Depressionen benötigt. Außerdem hat sie einen stärkeren Willen zur Genesung gezeigt. Sie hatte Sorgen, dies in der Tagesklinik zu äußern, da sie befürchtete in die vollstationäre Behandlung wechseln zu müssen.
Leider hat die Klinik genau diesen Weg vorgeschlagen.

 

Maria lehnt diesen Weg jedoch weiterhin ab, da sie ihre verbliebenen Sozialkontakte aufgeben müsste und vor allem ihr geliebtes Tanzen, was sie mehrfach in der Woche macht und ihr viel Energie gibt und Freude bereitet.

 

Als Eltern sind wir mittlerweile zu dem Schluss gekommen, dass Marias psychische Belastung auch von einem Autonomie- und Souveränitätsbestreben herrührt, welche ggf. durch unsere Familienkonstellation gehemmt wird.

 

Sicherlich spielen noch andere Faktoren eine Rolle, die in der langen Behandlungszeit versucht wurden in Erfahrung zubringen. Wir möchten daher mit einer Familientherapie versuchen herauszufinden, ob auch in unserer Familienkonstellation Hürden für Marias Entwicklung bzw. Genesung vorliegen.

Daher wenden wir uns an Sie, mit der Frage, ob Sie Kapazitäten für einen familientherapeutische Behandlung frei haben.

 

Wir möchten die Familientherapie als Ergänzung zu Marias regelmäßigen Einzeltherapiestunden und in Abstimmung mit ihrer Therapeutin angehen.


Gerne können wir uns zu Details auch persönlich besprechen.

Mit freundlichen Grüßen

 

... 


 

 

 

home