Inzest

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 







-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 9. Januar 2019 14:16
An: ...
Betreff: Inzest


Hallo, Herr Thiel,

zwischen meinem 2 Jahre aelteren Bruder und mir kam es ueber knapp 7 Jahre zu sexuellen Handlungen.

Es begann, als ich ca. 5/5 Jahre alt war, mit Doktorspielchen aus denen sich immer mehr entwickelte, und als ich ca. 13 war hab ich es beendet. Es hat nie Gewalt, Zwang o. ae. eine Rolle gespielt. Gv hat nie stattgefunden, weil es zunaechst anatomisch nicht moeglich war und er spaeter Sorge hatte, ich koenne schwanger werden. Aber alles andere fand schon statt, wovon ich einiges auch bis heute sehr eklig finde. Ich kann mich an keinerlei Gefuehle zu diesen Handlungen erinnern und habe heute ein großes Problem mit Sexualitaet, Empfindungsarmut, Ekel und dergleichen, wobei man auch erwaehnen muss, dass ich auch nach dem Inzest sehr viele negative Erfahrungen mit Maennern gemacht habe.

Ich leide unter verschiedenen Persoenlichkeitsstoerungen (Borderline-Typ, schizoide, narzisstische) und kann aber bis heute nicht verstehen, wieso. Weil ei gentl. ist das ja alles nicht so schlimm gewesen, und wieso hab ich heute so ein Problem mit Sex, und ueberlege mich zu prostituieren, um besser zu werden?

Falls Sie mir nicht antworten, ist es auch okay.

... 


 

 

home