Geschwister

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 16. November 2018 10:27
An: ...
Betreff: Schwesterntherapie?


Guten Tag Hr. Thiel,

meine Zwillingsschwester und ich haben ein Problem miteinander, wir wissen selbst nicht was für eins.

Phasenweise verstehen wir uns super, doch häufiger kippt ganz schnell die Stimmung, dann ist es als sprechen wir zwei verschiedene Sprachen.

Wir wissen einfach nicht wie wir miteinander umgehen sollen oder wie der andere dann etwas meint, oft interpretieren wir in einfache Sätze viel zu viel hinein.

Wir sind 31 Jahre alt und ich möchte nicht das wir uns irgendwann gar nicht mehr sehen wollen.

Bieten sie auch Therapien für Geschwister an?

Können sie uns helfen uns besser zu verstehen und besser auf den anderen einzugehen?

Ich weiss nicht ob ich bei Ihnen an der richtigen Adresse bin.

Ich freu mich auf Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 2. April 2018 23:05
An: ...
Betreff: Familientherapie

Hallo zusammen,
wir suchen und brauchen dringend Unterstützung für unsere verfahrene Familiensituation. Die Problematiken sind: Provokationen und Streitigkeiten unter den Geschwistern, paradoxe und nicht zufriedenstellende elterliche Reaktionen, verbale Aggressivität. Unsere betroffenen Kinder sind 20 und 22 Jahre alt, studeren in ...und wohnen beide noch zu Hause. Der Vater ignoriert Probleme oder reagiert laut und ungehalten, die Mutter will es allen recht machen und fühlt sich hilflos. Beide möchten nicht einfach warten, bis die Kinder aus dem Haus sind sondern wünschen sich einen respektvolleren Umgang aller im Haus lebenden. Außerdem wünschen sie sich für die Kinder, dass sie in der Lage sind, Konflite gewaltfrei zu lösen, was in der Familie nicht immer der Fall ist...

Wir hoffen, dass es zeitnah möglich ist, einen Termin zu bekommen, bitte mit der Hilfestellung, wer daran teilnehmen sollte.

Freundliche Grüße

...

 

 

 

 

 

 

 

 

------Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 13. März 2018 13:33
An: ...
Betreff: Anfrage

Guten Tag,

Ich befinde mich momentan auf einer Mutter/Kind Kur und hatte heute erneut mein Psychosoziales Gespräch. Meine Therapeutin meinte ,das es sinnvoll wäre, uns mal einer Familienberatung anzuvertrauen. Und nun hatte ich schon mal im Internet nach geeigneten Beratungsstellen gesucht.

Wir haben seit Ca.1,5 Jahren etwas Probleme mit unserer 10Jährigen Tochter. Und zwar merke ich gerade hier in der Maßnahme , dass meine große Tochter ihre 7jährige Schwester komplett ablehnt. Sie wird ihr immer aggressiver gegenüber und es fallen auch sehr unschöne Sachen. Was unsere Familienharmonie natürlich sehr einschränkt.

Meine jüngere Tochter hat Pflegestufe 2 und gerade die letzten Jahre viele Krankheiten/Krankenhausaufenthalte und OP "s hinter sich.

Ob X (die grössere) sich da vielleicht wie das 5.Rad fühlt?! Wir merken es an ihrer aggressiven Art, schulischen Leistungen (wöchentliche regeln abschreiben,Schulstunden schwänzen, schlechte Noten....) Sie war mal klassensprecherin und beste Schülerin. Ich könnte jetzt noch viel mehr schreiben...


An wen müsste ich mich um eine Kostenübernahme wenden? Da wir es momentan finanziell leider nicht hinbekommen würden.

Brauche ich eine Überweisung

Wie würde es mit einen Termin aussehen?

Ich würde mich sehr über eine Nachricht freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...


 

 

home