Generalisierte Angststörung

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 

 





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 7. August 2021 13:15
An: ...
Betreff: Familienberatung

Sehr geehrter Herr Thiel,

mein Name ist ...(21 Jahre alt) und ich habe erfahren, dass Sie Familientherapie in .... anbieten. Diese würde meine Familie und ich gerne in Erwägung ziehen, da wir mit einigen Problemen zu kämpfen haben.

Vor 7 Jahren wurde bei meiner Mutter nach Langem hin und her eine generalisierte Angststörung festgestellt mit der Empfehlung eine Verhaltenstherapie zu machen. Dieses Angebot und auch jede weitere Aufforderung unsererseits sich irgendwo Hilfe zu holen hat sie jedoch stets vehement abgelehnt und nicht wahrgenommen, sodass über die Jahre ihre psychische Gesundheit immer schlechter wurde und sie aktuell in ihrer eigenen Realität lebt. Sie misstraut jedem, was dazu führt, dass es in unserer Familie sehr viel Streit gibt, vor allem zwischen meinem Vater und meiner Mutter.

Ich würde mir wünschen, dass die Familientherapie bei uns zu Hause stattfinden könnte, da meine Mutter kaum noch das Haus verlässt und würde des Weiteren eine Therapeutin bevorzugen, da meine Mutter ein sehr ambivalentes Verhältnis zu Männern hat und ich vermute, zu keinem Therapeuten eine Vertrauensbasis aufbauen kann.

Auch erhoffe ich mir durch die Familientherapie, dass unsere Familie wieder mehr zusammenwächst und dadurch meine Mutter einen Anstoß bekommt alle möglichen weiteren Therapien in Anspruch zu nehmen.

Über eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 8. August 2021 18:16
An: ...
Betreff: AW: Familienberatung

Sehr geehrte Frau ...,

Danke für Ihre Anfrage.

Würde Ihre Mutter an einer Familientherapie teilnehmen?

Falls nicht, wäre eine Familientherapie auch ohne die Teilnahme Ihrer Mutter möglich.

...

Offenbar wohnen Sie mit 20 Jahren noch im Haushalt Ihrer Eltern. Gibt es dafür einen Grund?

Häufig verlassen die volljährigen Kinder irgendwann das Nest der Eltern, wie schaut es da bei Ihnen aus?


Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel




 

 

home