Gedankenkarussel

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 15. November 2019 10:53
An: ...
Betreff: Termin für Erstgespräch


Hallo Herr Thiel

Ich würde sehr gerne mit meinem Sohn zusammen eine Familientherapie machen.

Er wird 13 Jahre, durch sein Verhalten hat er viele Probleme zuhause wie auch in der Schule. Im Moment ist er in einer Kinderfachklinik. Ich mache mir einfach Sorgen und habe Angst dass er den falschen Weg einschlägt. Er bekommt von allen Seiten auch viel Druck, jeder erwartet was von ihm. Vielleicht machen wir auch zu viel und er hat ständig das Gefühl nicht richtig zu sein.
Wir würden gerne eine Therapie mit ihm zusammen machen bzw. uns bei Ihnen vorstellen, dass er nicht immer der Meinung ist, er macht allesalleine falsch.

Hoffe es war etwas verständlich, im Moment fällt es mir schwer klare Gedanken zu fassen, da auf mir auch viel abgeladen wird und in meinem Kopf ein reines Gedankenkarusell ist.

....

 

 

 



 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 9. September 2019 11:35
An: ...
Betreff: Informationen für eine Beratung

Moin,

ich weiß nicht wie ich anfangen soll oder es beschreiben soll.

Ich befinde mich derzeit in einer Lebenskrise wo mir alles über den Kopf zu wachsen scheint.

Ich habe stark an einer Trennung von meiner Partnerin zu knabbern und das Gedankenkarrussel dreht sich 24 Stunden am Tag im Kreis.

Ich fühle mich immer noch stark zu meiner Partnerin hingezogen, ich weiß aber nicht wie ich mich jetzt verhalten soll, da auch unser gemeinsames Kind bei ihr lebt.
Ich kann in der Hinsicht die Gedanken nicht bei Seite räumen die ich habe, auch aufgrund ihrer neuen Partnerschaft. Ich liebe mein Kind und möchte es nicht zwischen die Fronten bringen, allerdings kann ich mit der Situation nur schwer umgehen und kann mein Kind derzeit nicht zu mir nehmen, weil die Gedanken mich zu allem lähmen.

Ich weiß nicht ob Sie mir in dieser Situation helfen können oder vielleicht haben Sie auch einen Rat, wo ich mich hinwenden kann.


Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

home