Fehlgeburt

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 







-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 16. April 2019 09:02
An: Familienberatung
Betreff: Beratung

Hallo Zusammen,

Ich bzw. wir sind in einer sehr verzweifelten Lage.

Mein Mann und ich sind seit 2010 ein Paar und seit September 2015 verheiratet. Wir haben uns immer Kinder gewünscht. Wir haben in dieser langen Kinderwunschphase drei Fehlgeburten erlitten. Die letzte war letztes Jahr in der 12 schwangerschaftswoche. Es sah alles gut aus und dann hat das Herz nicht mehr geschlagen.

Gerade ich habe dies nicht gut verarbeitet, habe jedoch für einen natürlichen Abgang entschieden.

Unsere Ehe hat natürlich sehr darunter gelitten, wir haben dennoch weiter versucht ein Kind zu bekommen.

Wir haben in unserer Beziehung bereits viele Dinge meistern müssen. 2 Sterbefälle, mein Mann wurde vor der Hochzeit chronisch krank (colitis Alcerosa-Darmkrankheit), die Fehlgeburten.

Vor 7 Wochen hat mir mein Mann das erste mal gesagt, dass er nicht wisse, ob er das noch alles will. Wie haben geredet und beschlossen, dass wir an unserer Beziehung arbeiten. Darauf das Wochenende sind wir nach ... gefahren, es war alles in Ordnung. Wir haben sogar über das Babythema gesprochen und gesagt dass wir es weiterhin probieren. Geschlechtsverkehr hat weiterhin stattgefunden.

Eine Woche nach ... hat sich mein Mann von mir getrennt. Er liebe mich nicht mehr und er hätte auch Interesse an einer anderen Frau. Ich war geschockt.

Zwei Tage später wurde dieser Schock leider noch zusätzlich größer. Ich hielt einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand.

Danach ging es natürlich Hoch und Runter gefühlsmäßig bei uns. Mein Mann möchte weiterhin die Trennung. Ist sich jedoch bewusst, wenn er eher was gesagt hätte, dass man es hätte retten können.

Wir sind natürlich total überfordert mit der Situation und bitten daher im Hilfe.

Mein Mann ist auch offen für eine Beratung/Therapie. Jedoch steht sein Entschluss mit der Trennung weiterhin fest.

Ich würde mich natürlich wünschen, dass versuchen unsere Ehe zu retten und eine Familie werden.

Mein Arzt hat mir bereits eine Überweisung für einen Psychotherapeuten ausgehändigt. Mein Mann wird sicherlich auch eine ausgestellt werden. Ebenfalls sind wir auch bereit die Kosten zu tragen.

Wir würden uns natürlich wünschen, dass man uns irgendwie schnell helfen/unterstützen kann.


Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 




 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 11. November 2018 22:47
An: i...
Betreff: Paartherapie Anfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mein Freund und ich sind jetz seid fast 5 Jahren zusammen, zwischenzeitlich hatten wir 1 Jahr Schluss, da hatte ich einen anderen Partner. Er kommt damit überhaupt nicht klar und sagt er muss immer wieder daran denken das ich mit einem anderen geschlafen habe. Hinzu kommt das ich 2015 eine Fehlgeburt hat und er der Meinung ist das Kind wäre von nem anderen gewesen. Außerdem habe ich Größe Schwierigkeiten ihm zu vertrauen, sobald er mir mal 10 Minuten nicht antwortet drehe ich durch und rufe ihn tausend mal an, dabei kommt es dann oft zu Streitigkeiten. Wir streiten sehr häufig und es fällt uns ziemlich schwer diese Streitigkeiten zu klären. Außerdem kommunizieren wir nur sehr wenig und verstehen oft falsch was der andere sagt.
Er ist 22 und ich 23 Jahre alt. Es ist sehr schwer bei uns das wir uns die Liebe und Zuneigung zeigen wir verbringen viel mehr Zeit damit zu streiten, schaffen es aber nicht aus jedem Streit gestärkt raus zu gehen weil kein Streit wirklich geklärt wird. Oft sind es Missverständnisse die uns im Weg stehen.
Daher schreibe ich Ihnen um nachzufragen wie eine Paartherapie ablaufen würde, was sie kosten würde, wie lange sie gehen würde und ob man uns überhaupt helfen kann ? Gibt es da erst mal ein Vorgespräch ?

Danke

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

home