Eltern im Alter

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern. 

 

 



 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 31. Oktober 2022 09:20
An: ...
Betreff: Mediation

Sehr geehrter Herr Thiel,

für meine Eltern (80 und 83 Jahre alt), meine Geschwister und mich (alle drei Anfang/Mitte 50) suche ich nach einem Mediator und hoffe, diesen über Sie zu finden.

Es geht im Groben darum, dass meine Eltern, die in betreutem Wohnen leben, uns „Kindern“ verschiedene Aufgaben übergeben hatten bzw. übergeben möchten, die wir – jeder für sich aus unterschiedlichen Gründen - nicht mehr so zu übernehmen bereit sind, wie es sich bisher gestaltet hat. Die Gespräche darüber, die mit jedem von uns Geschwistern einzeln stattfanden, sind in allen drei Fällen unabhängig voneinander dahingehend „eskaliert“, dass meine Geschwister gerade nicht mehr bereit waren, mit meinen Eltern zu kommunizieren.

In unserer Familie haben sich – für uns „Kinder“ klar erkennbar – über Jahre hinweg Gesprächsmuster festgesetzt, die den Gesprächsverlauf sehr schnell emotional werden und in gegenseitigem Fingerzeigen enden lassen, was auf beiden Seiten Frust, Verärgerung, Wut und Verzweiflung hervorruft.

Da meine Eltern nun immer hilfsbedürftiger werden und den Wunsch geäußert haben, mit uns drei Geschwistern gewisse Dinge regeln und besprechen zu wollen, habe ich den Vorschlag eines Gesprächs mit Mediation ins Spiel gebracht, auf den sich meine Geschwister recht schnell eingelassen und dem meine Eltern nach einiger Überzeugungsarbeit nun auch zugestimmt haben.

Aus meiner Sicht wäre es notwendig, dass eine Person von außen (Mediator) mit uns allen gemeinsam Gesprächsregeln abspricht, die ein sachliches, gewinnbringendes Gespräch ermöglichen werden, und gleichzeitig das Gespräch quasi als „Schiedsrichter“ begleitet, um es nicht auf eine emotionale (= verletzende) Ebene abdriften zu lassen.

Ich hoffe sehr, dass Sie uns eine Person nennen können, die für unser Anliegen geeignet wäre.

Bitte nennen Sie mir für diesen Fall Ihre Bedingungen (wie Kosten, Örtlichkeit für das Gespräch, Terminmöglichkeiten…), damit ich diese mit meiner Familie besprechen kann.

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen!

Mit freundlichen Grüßen

...


 

 

home