Einschlafen

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 7. Dezember 2019 22:38
An: ...
Betreff: Familientherapie

 

Hallo Herr Thiel,

 

ich schreibe Ihnen, weil ich mittlerweile sehr verzweifelt bin und mein Mann und ich alleine nicht mehr weiterkommen.

 

Wir haben eine 15 Monate alte Tochter und große Probleme, wenn es darum geht sie ins Bett zu bringen.

Vorneweg möchte ich deutlich machen, dass ich nichts von Einschlaftrainings oder diversen Methoden á la "Jedes Kind kann Schlafen lernen" halte.

Wir versuchen unsere Tochter liebevoll in den Schlaf zu begleiten, sie schläft momentan bei uns im Familienbett. Das Problem ist auch weniger das Schlafen an sich, sondern das Einschlafen. Zurzeit schreit sie jeden Abend, wenn wir ins Schlafzimmer gehen und es sich abzeichnet, dass es ans Schlafen geht. Sie steigert sich richtig rein und das Schreien hört sich hysterisch und panisch an. Wir glauben auch nicht, dass sie wegen Schmerzen so schreit. Wenn mein Mann sie ins Bett bringt um mich ein bisschen zu entlasten, ist es noch schlimmer. Sie lässt sich nicht von ihm in den Arm nehmen und trösten, das macht die Situation auch für meinen Mann fast unerträglich, weil er sich so hilflos und abgelehnt fühlt. Auch für mich ist die Situation sehr belastend und unsere ganze Familie leidet darunter.

 

Ich würde Ihnen gerne im Gespräch mehr darüber erzählen und hoffe, dass sie uns weiterhelfen können, wie wir am besten damit umgehen können.

Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn sie möglichst bald Zeit für uns hätten.

 

Freundliche Grüße

 

...

 

 

 

home