Eifersucht

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF) 

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 



 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 19. April 2019 15:23
An: ...
Betreff: Paartherapie

Sehr geehrter Herr Thiel,

Ich brauche ganz dringend ihre Hilfe und zwar habe ich mit meinem Freund gerade richtig Stress wir zoffen uns nur noch und haben beide dann unseren Standpunkt. Meistens vertragen wir uns auch wieder aber seit Mittwoch nachmittag hat er mich aus seinem Haus gewurfen. Bin momentan mit meinem Hund bei meiner Mutter untergekommen.

Er hat eine Tochter die 5 Jahre alt ist und die kommt immer im wochenwechsel er hat immer stress mit der Mutter. Die kleine und ich kommen super klar sie ist für mich wie eine eigene Tochter.

Ich komme aber momentan nicht mehr an meinen Freund ran er ist total genervt angeblich. Ich bin total am Ende ich möchte ihn und seine Tochter nicht verlieren. Im Januar war ich schon in einer psychosomatischen Klinik danach ging alles aufwärts seit ich wieder arbeite geht es wieder runter mit der stimmung da er auch sehr eiversüchtig ist.

Bitte ich brauche ihre Hilfe ganz dringend.

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 



 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ....
Gesendet: Mittwoch, 5. Dezember 2018 23:12
An: ...
Betreff: Eifersucht

Hallo,

Ich verliere gerade meine Frau durch meine doofe Eifersucht.

Können Sie mir helfen diese Eifersucht los zu werden??

MfG

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 6. Dezember 2018 13:34
An: ...
Betreff: AW: Eifersucht


Sehr geehrter Herr ...,

erst einmal geht es darum die Eifersucht zu akzeptieren, so wie einen Nachbarn, den man nicht mag. Es geht also um Aussöhnung mit dem "inneren" Feind.

Im Moment der Akzeptanz des inneren Feindes ist die halbe Arbeit getan.

Nun gilt es nur noch zu schauen, was der halbe Feind, der nun doch da ist, mir für ein offenbar wichtiges Bedürfnis oder eine Angst, die ja auch auf ein Bedürfnis hinweist, mitteilen will.

Dann gilt es, in der Welt zu schauen, wie ich mir mein Bedürfnis erfüllen kann, oder ob ich es überhaupt noch brauche. So etwa ein übermäßiges Bedürfnis nach Schutz, wo allem Anschein nach, nur wenig Gefahr ist. Es macht keinen Sinn, im Flugzeug zu sitzen und auf dem dreistündigen Flug immer nur zu denken, hoffentlich stürzt das Flugzeug nicht ab. Genau so ist es mit der Eifersucht, erst mit der Erkenntnis und Akzeptanz, ja das Flugzeug kann abstürzen, aber es ist nicht wahrscheinlich und falls es doch abstürzt dann ist es eben so und ich kann dann dabei immer noch in große Angst geraten, was vermutlich während des 5-minütigen Sturzfluges auch passiert, wenn man nicht dabei gleich in Ohnmacht fällt und nichts mehr mitbekommt.


Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel


 

 

 

 

 

----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 14. Oktober 2018 15:01
An: ...
Betreff: Info

Sehr geehrter Herr Thiel,

Meine Freundin und ich leben seit drei Jahren zusammen.

Seit geraumer Zeit kriselt es gewaltig. Meine Freundin kommt aus einer sehr gewalttätigen Vergangenheit durch ihre leiblichen Eltern sowie durch ihren Ex Freund weswegen sie emotional manchmal sehr extrem reagiert.

Ich hingegen bin eine sehr eifersüchtige Person die auch sehr schwer Vertrauen fasst.

Aufgrund jüngster Ereignisse haben wir uns dazu entschlossen eine Paartherapie zu beginnen um unsere Beziehung evtl noch zu retten.


Ich hoffe sie können uns da weiterhelfen.

...

 

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 6. März 2018 06:04
An: ...
Betreff: Eifersucht

Hallo Herr Thiel,

meine Lebensgefährtin und ich befinden uns aufgrund meiner sehr stark ausgeprägten Eifersucht in einer schweren Beziehungskrise.
Beim Suchen im Internet bin ich auf Ihre Seite gestoßen. Wären Sie der richtige Ansprechpartner in solchen Krisen?

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 4. März 2018 22:10
An: ...
Betreff: Einzelberatung/Paarberatung zum Thema Eifersucht

Sehr geehrter Herr Thiel,

ich stehe am Anfang einer neuen Beziehung mit einer wunderbaren Frau. Leider wird unsere gegenseitige Verliebtheit durch mein geringes Selbstwertgefühl und meine Eifersucht auf die Ex-Partner meiner Freundin extrem getrübt. Da mir diese Problematik nicht neu ist, ich aber bisher aus eigener Kraft keinen geeigneten Umgang damit finden konnte, würde ich gerne Ihr Beratungsangebot als Paar- und Sexualtherapeut in Anspruch nehmen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir einen entsprechenden Erstberatungstermin einräumen könnten.


Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

home