Ehe

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 26. Juli 2018 15:37
An: ...
Betreff: Terminvereinbarung für eine Eheberatung

Hallo Herr Thiel,

Wir brauchen Hilfe!

Meine Frau und ich sind seit 2011 verheiratet und haben gemeinsam 2 Kinder (... 6, ... 4).

Seit März leben wir getrennt, da ein Zusammenleben aus verschiedenen Gründen so nicht mehr möglich war. Wir sind ständig aneinandergeraten und haben viel gestritten. Um die Kinder und uns nicht weiter dieser Form von Kommunikation auszusetzen haben wir uns gemeinsam zu der Trennung entschieden.

Wir möchten unsere Ehe aber nicht einfach so aufgeben und denken, es wäre gut wenn wir unsere Konflikte und meine Probleme mit einer objektiven Person als Begleiter/Berater aufarbeiten und hoffentlich lösen können.

Ich denke die Details sollte man persönlich besprechen.

Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören. Ich hoffe, dass Sie die Zeit haben uns einen Termin in Ihrer Praxis anbieten zu können.

Sie können mich unter dieser E-Mail Adresse ... oder unter der Mobilnr. ... erreichen.

Vielen Dank vorab für Ihre Mühe!


Mit freundlichen Grüßen


 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 26. Juli 2018 17:12
An: ...
Betreff: AW: Terminvereinbarung für eine Eheberatung


Sehr geehrter Herr ...,

Danke für Ihre Anfrage.

Die Ehe ist nur ein Konstrukt, aber gut, für viele Menschen ist es ein wichtiges Konstrukt, so wie der liebe Gott oder andere Imaginationen.

Konstrukte werden offenbar gewünscht oder gebraucht, sie haben aber auch die Eigenart, selber Probleme zu kreieren, die es ohne sie so nicht gäbe.


Es geht, das meinen Sie aber sicher auch, um Beziehung, hier in diesem Fall um die Beziehung zwischen Ihnen als Mann und Ihrer Frau, dazu kommen noch gemeinsame Kinder.

Menschen und ihre Beziehungen sind keine Konstrukte, sondern Realitäten (Wirklichkeit 1. Ordnung würden Paul Watzlawick sagen).

Über die jeweilige Realität kann man dann vortrefflich streiten, was sie beide offenbar gut können, das ändert allerdings nichts daran, dass es eine Beziehungsrealität gibt, die aber auf Grund ihrer Komplexität und der verschiedenen Perspektiven auf sie, im Grunde nicht zu fassen ist.

Das soll uns nun aber nicht davon abhalten, sie beide bei einer Neugestaltung ihrer Beziehung zu unterstützen, so dass die Beziehung ihre guten Potentiale entfalten kann.

...



Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 

 

home