Die Zündschnur ist kurz

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 12. November 2022 09:44
An: ...
Betreff: Wir brauchen Hilfe

Hallo,

wir sind eine dreiköpfige Familie, ich 56 Lj, mein Mann 52 Lj und unsere Tochter
Pauline - Name geändert - 16 Lj. Vor 5 Jahren , da war sie 11 Lj !!! hat unsere Tochter eine Anorexie entwickelt, in der Folge 2x stat. und amb PT über ca 2 Jahre , seit Corona keine Therapie mehr. Wir hatten schon Kontakt zum Jugendamt, Pauline war 3 Wo in der Notaufnahme , mein Mann und ich hatten Gespräche bei der FAB , weil es teilweise zuhause nicht mehr ging und es ständig Streit gab ( wg Banalitäten wie z.B ein neuer Haarschnitt!!), Pauline terrorisiert uns regelrecht, teils tritt und schlägt sie. Die Zündschnur ist kurz. Essen ist vordergründig kein Problem mehr, das Gewicht stabil, je nach Drucksituation bei ihr kommt es jedoch zu bulemischen Phasen.

Ich habe schon Kontakt zur ... Beratungsstelle aufgenommen , dort kann sie sich melden, immerhin, nachdem mein Mann und ich gefühlt 100 Psychotherapeuten angerufen haben. Wenn sich mal jemand zurückmeldet, winken die gleich ab, mit uns will niemand was zu tun haben, zu komplex…

Problem ist nur, dass Pauline sich nicht um den Termin bei ... kümmert, sie hat Angst .

Was haben Sie damit zu tun?

Pauline macht sich und uns das Familienleben zur Hölle. Eigentlich haben wir kein Familienleben mehr. Mein Mann und ich gehen zur Arbeit und dann kommen wir nach Hause und gehen in unser Zimmer.

Warum ist das so ?

Sie räumt auf. Überall.

Wir dürfen uns nicht im Wohnzimmer aufhalten, weil es unordentlich wird. Sie faltet sogar die Schmutzwäsche, die in die Waschmaschine soll.

Wenn man doch einmal im Wohnzimmer sitzt und fernsieht, drängelt sie und wartet solange bis man „aufgibt“ ,um aufzuräumen. Das dauert teils bis 1.00 Uhr nachts, am nächsten Tag ist Schule. Gymnasium, aktuell Mathe 6!

Sie ist bei uns die Erziehungsberechtigte, sie kontrolliert uns, sie ist total überfordert. Sie tut mir so leid. Ich wünsche mir so sehr, dass sie damit aufhören kann und einfach nur ein normaler Teenager sein kann. Wir leben seit 5 Jahren im Ausnahmezustand, wir wollen , dass das aufhört. Das es Paulina besser geht, das es uns als Familie besser geht. Dazu brauchen wir Hilfe, wir schaffen es allein nicht.

Können Sie uns beraten?

...

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ....
Gesendet: Montag, 14. November 2022 17:24
An: ...
Betreff: Aw: AW: AW: Wir brauchen Hilfe

Jetzt ist es passiert. Heute morgen gab es Streit, meine Tochter hat mich geschubst,so dass ich mit dem Kopf gegen den Küchenschrank geschlagen bin und getreten.Daraufhin habe ich ihr mit dem Handfeger,den ich zufällig in der Hand hatte, einen Schlag verpasst. Jetzt hat sie mich angezeigt.Ich schäme mich.Ich kann nicht mehr.





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 14. November 2022 22:57
An: ...
Betreff: AW: AW: AW: Wir brauchen Hilfe

Sehr geehrte Frau ...,

es schaut so aus, als ob Ihre Tochter im Betreuten Jugendwohnen vielleicht am besten aufgehoben wäre.

Am besten Sie nehmen zeitnah mit dem Jugendamt Kontakt auf und fragen, ob sich da kurzfristig was organisieren lässt, sonst eskaliert die Situation womöglich noch mehr.


Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ....
Gesendet: Dienstag, 15. November 2022 17:51
An: ...
Betreff: Aw: AW: AW: AW: Wir brauchen Hilfe

Das Jugendamt ist wegen Personalmangel überfordert, ich habe 2 Telefonnummer vom Soz.psyh Dienst und Kinderpsychtr.Dienst ..., nach Anruf dort wurde ich wieder an das Jugendamt verwiesen. Dankeschön für Ihre Rückmeldung

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 15. November 2022 18:48
An: ...
Betreff: AW: AW: AW: AW: Wir brauchen Hilfe

Was für ein Personalmangel?

Olaf Scholz von der SPD macht den Doppelwumms - spendiert dem Lauterbach Milliarden auf Pump - und im Jugendamt weigert man sich ordentlich zu arbeiten.

Nächsten streikt auch noch die Polizei, die Gerichte und die Bundeswehr und dann kommt die allgemeine Anarchie und der Scholz und der Lauterbach sind am Arsch.


Welches Jugendamt ist zuständig, welcher Sachbearbeiter.


Haben Sie schon Dienstaufsichtsbeschwerde beim Leiter des Jugendamtes eingereicht?



Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 

 

home