Der Zug ist abgefahren

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 

 

 

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 18. Juni 2019 21:58
An: ...
Betreff: Termin

Guten Abend,

Wann wäre der früheste Termin bei Ihnen möglich?

Ich fasse mal kurz worum es geht:
2013 kennengelernt
2014 gemeinsame Wohnung
2015 Geburt vom 1.Kind, bekam nen schleichender Nachgeburtsdepression der bis heute noch da ist und durch den Tod runter gezogen hat.
2018 feststellung das Papa Krebs hat
2018 Oktober Geburt vom 2.Kind, Krebs ist besiegt
2019 Januar Plötzlicher Tod vom Papa
2019 März Freund wurde gekündigt, 2 Tage danach folgt die Trennung

Ich sinkte tiefer in die Depression rein (Wurde von einem online doktor festgestellt) und muss noch die Trauer verarbeiten. Egal was man mich fragte meine Antwort war "Sterben muss man sowieso"

Worum es geht: ich bin der Meinung das die Beziehung noch zu retten ist. Nur das er gerade in einem leeren Raum steht. Laut ihm ist der Zug abgefahren, aber ich spüre das da noch was ist. Er ist selbst unsicher. Sein Herz und Pimmel sagen Ja er soll bleiben aber sein Kopf sagt nein.
Wir hassen uns auch nicht, sondern die Liebe ist noch da und er will die Liebe nicht aufbauen aus Angst.

Diesen Monat wird er ausziehen und lässt sich auch nicht umstimmen. Aber tief innerlich ist er verwirrt. Da dachte ich das eine Therapie oder Gespräch mit nem ausssenstehende vielleicht was bewirken könnte.

Mit freundlichen Grüßen
...

 

 

 

home