Depressive Schübe

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 22. Oktober 2020 20:02
An: ..
Betreff: Familientherapie



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin 37 Jahre alt und habe 3 Geschwister – 1 Bruder (39 Jahre) und 2 Schwestern (35 und 26 Jahre alt).

Ich wende mich hilfesuchend an Sie um zu erfahren, wie eine Familientherapie insbesondere organisatorisch verläuft, wie sie startet, wie viele Sitzungen mit wem sinnvoll sind, wie der konkrete Fortgang ist, …

Hintergrund ist, das meine Schwester (35 Jahre) stark psychisch erkrankt ist, diverse stationäre Aufenthalte bereits erfolgten, und regelmäßig depressive Schübe ausbrechen. Ich möchte helfen und vor dem Hintergrund bisheriger Gespräche und was ich erfahren habe, liegt zumindest auch die Ursache ihrer Krankheit im familiären Gefüge – insbesondere in der Beziehung zu unserer Mutter.

Ich spreche offen mit ihr darüber und habe auch schon eine Familientherapie in den Raum gestellt, da ich denke, dass wir die Familie ihr so vielleicht zumindest etwas helfen kann. Sie sagte, dass sie sehr gerne eine Familientherapie machen würde, nur mögliche dadurch entstehende Konflikte innerhalb der Familie vermeiden möchte.

Meine Fragen insbesondere auch zum Ablauf einer solchen Therapie sind der erschwerten Tatsache geschuldet, dass sie in ... wohnt, mein Bruder in ..., also rein organisatorisch wohl erhöhter Aufwand besteht. Daher ist es für mich wichtig zu verstehen, wie eine Familientherapie funktioniert.

Ferner interessiert mich natürlich, ob es sinnvoller ist, wenn eine Familientherapie an ihrem Wohnort in ... stattfindet, oder ob dies egal ist – denn meine jüngsten Schwester, ich und unsere Eltern sind in ... wohnhaft.


Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Informationsmaterial zusenden können oder sie mir anderweitig Antworten geben könnten.



Herzlichen Dank und freundliche Grüße

 

...

 

 

 

 

home