Buridans Esel

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 9. November 2022 11:54
An: ...
Betreff: Anfrage Mediation / getrennte Eltern

Hallo,

wir sind seit 2002 verheiratet, zwei Kinder m15 und m12.

Seit Januar leben wir getrennt. Die Kinder wechseln zur Zeit im wöchentlichen Rhythmus zwischen uns.

Unser Hauptproblem ist, dass wir nicht vernünftig miteinander reden können. Wir versuchen es zwar, aber es klappt nicht, weil wir beide sehr empfindlich auf die Wörter des anderen reagieren. Kann man das lernen, können Sie uns helfen?

Aus meiner Sicht gab es die Schwierigkeit der Kommunikation schon in der Ehe, vor der Trennung, und hat letztlich zu dieser geführt. Ich habe fast nie das Gefühl, gehört oder gar verstanden zu werden, und sehe mich stattdessen meist vor der Option: entweder klein beigeben - oder es kommt zu unproduktiven Auseinandersetzungen, bei denen ich dann auch wieder den Kürzeren ziehe.

Da die Trennung von mir ausging - letztlich hatte ich irgendwann jemand anderes kennengelernt, und sie tut mir unglaublich gut und lässt mich wieder leben - hat sich dies natürlich nun noch verschärft.

Im Prinzip geht es darum, möglichst gut für die Kinder da zu sein und es ihnen so leicht wie möglich zu machen.

Vielen Dank und viele Grüße

...


 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 9. November 2022 12:51
An: ...
Betreff: AW: Anfrage Mediation / getrennte Eltern

Sehr geehrter Herr ...,

Danke für Ihre Anfrage.

Sie befinden sich vermutlich in einem selbst geschaffenen Dilemma, wo es nur ein entweder-oder gibt.

Also eine zweiwertige Logik, wie bei Buridans Esel.

https://de.wikipedia.org/wiki/Buridans_Esel


Ein solches Dilemma kann man verlassen, in dem man die Handlungsebenen erweitert, eine Idee dazu das sogenannte Tetralemma.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tetralemma_(Strukturaufstellung)


Es dürfte aber wesentlich mehr Handlungsoptionen als drei, vier oder fünf, geben, die man nur sehen oder erschaffen braucht, was aber, zugegebener Maßen die Kunst ist.

...

Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel



 

home