Baustellen

 

 

 

 

 

Peter Thiel

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern. 

 

 






-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 24. Mai 2024 09:56
An: ...
Betreff: Terminvereinbarung

Guten Tag Herr Thiel

Ich nehme heute Kontakt zu ihnen auf weil mein Mann und ich uns nach 15 jahren vor einer Woche getrennt haben und wir Hilfe von außerhalb benötigen um verschiedenes anzusprechen, aufzuarbeiten und vor allem auch Unterstützung für die beiden Kinder 5 und 3 Jahre brauchen wie man das ganze ihnen möglichst schonend beibringen kann.
 
Bisher wissen die Kinder es nicht. Es hängt auch noch ein gemeinsam erbautes Haus mit Kredittilgung dran und mein Auszug aus dem Haus zu ende Juni. A
 
lso quasi mehrere "Gesprächsbaustellen"
 
Wir sind beide an einer gemeinsamen Beratung interessiert, evtl danach auch an Einzelberatungen
 
Ich würde mich Sehr freuen wenn Sie sich melden und uns einen "zeitnahen" Termin geben könnten
 
Viele Grüße
 
...
 
 
  
 

 



 
 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 21. Mai 2024 11:35
An: ...
Betreff: Familientherapie für drei Generationen

Hallo Familienberatung,

in unserer Familie gehen die meisten "auf dem Zahnfleisch".

Die Familie besteht aus meiner 92-Jährigen Oma, meinem Vater und meiner Mutter, die seit ca. 20 Jahren getrennt leben aber noch verheiratet sind, dem Freund meiner Mutter, meinem Bruder und mir.

Vor 2-3 Jahren hatte mein Vater  eine Gehirn-OP und vor ca. einem jahr haben meine Eltern das gemeinsame Unternehmen beendet.

Mein Bruder wohnt neben dem Haus, in dem auch mein Vater und meine Oma wohnen und hat vor kurzem angefangen, für meinen Vater im Haus mit .... zu arbeiten.

Ich wohne in ...  bekomme nur aus der Ferne das Drama zu Hause mit.

Unsere Konflikte drehen sich oft um die Gesundheit meines Vaters und die Dynamik zwischen meiner Oma und meinem Vater.

Wir alle geben unser Bestes, dass es allen anderen gut geht und teilweise geht es uns damit dann selbst nicht gut.

Meine Mutter und ich wollen versuchen, die anderen zu einer Famlientherapie zu bewegen.

Wäre das bei Ihnen möglich?

Wie würde das Ablaufen und was gäbe es zu beachten? Ich glaube, wir haben alle viele Baustellen und es könnte recht kompliziert werden.

Wir sind jedenfalls noch nicht so weit, einen Termin zu verabreden.

Viele Grüße

...

 

 

 



 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 28. November 2023 10:21
An: ...
Betreff: Familienberatung

Sehr geehrter Herr Thiel,

mein Name ist ... aus ... und ich lebe mit meiner 4-köpfigen Familie seit 2 Jahren in einem neugebauten Haus in ... .

Der Hausbau und auch die überraschende Schwangerschaft und Geburt von unserem zweiten Kind, ..., Anfang des Jahres hat uns viel abverlangt. Zusätzlich mache ich gerade ein Aufbaustudium, bei welchem ich einmal die Woche auswärts nächtige. Wir haben noch eine zauberhafte 3-jährige Tochter, ... . Wir sind mittlerweile seit 6 Jahren zusammen.

Der Alltag schwenkt immer mehr in ein reines "Funktionieren" ab, Zweisamkeit bleibt gänzlich auf der Strecke. Wir versuchen immer gute Kompromisse zu schaffen, aber ich habe das Gefühl, dass meine Verlobte, Stefanie - Name geändert, mit der Gesamtsituation unzufrieden ist. Es gab schon mehrfach solche Phasen und auch Paar/Familientherapie war öfter Thema, wurde aber nie endgültig angegangen.

Ich ergreife jetzt selbst die Initiative, weil ich denke, dass es ein wichtiger Schritt wäre in unserem Denken weiterzukommen.

Wir haben grundsätzlich zwei sehr elternfreundliche, liebe und aufgeweckte Kinder. Wir haben einen ausgewogenen Freundeskreis, keine Geldsorgen und wir sind alle gesund. Es gibt eigentlich keine objektiven Gründe NICHT glücklich zu sein, jedoch driftet es bei ihr und mir immer mehr ins Negative ab.

Stefanie ist dauergestresst und teilweise genervt vom "nur Mamasein". Ich versuche so oft es geht zu Hause zu sein und sie im Haushalt und den Kindern zu entlasten, jedoch reicht es scheinbar nicht. Dies nagt natürlich auch an mir selbst. Nur mit schlechtem Gewissen kann ich meinen vereinzelt meinen Hobbies, zurzeit nur etwas Sport, nachgehen.

Baustellen gibt es offensichtlich genug.

Ich wäre sehr dankbar, wenn sie uns einen Termin für eine erste Beratung vorschlagen könnten.

Vielen Dank im Voraus und ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

 ...

 

 

 

 

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 20. September 2023 18:49
An: ...
Betreff: Termin

Hallo,

wir sind auf der Suche nach einer Gesprächstheraphie für uns als Paar.

Wir sind seit Jahren zusammen und haben große Probleme seitdem ich wegen einer aussenstehenden Person emotional verwirrt war und meiner Frau erst Monate später davon erzählt habe, nachdem sich eine Freundschaft zwischen beiden Pärchen aufgebaut hat. Ich habe es nur ihr nicht gesagt.

Ich schäme mich, auch wenn nichts körperliches passiert ist und kann sehr schlecht darüber reden, weil ich Angst habe meine Frau zu verlieren. Das Vertrauen ist hin.

Darüber hinaus ist mir durch meine Frau auch klar geworden, dass ich einige größere Baustellen habe:

- das ich Ausreden und Erklärungen für alles finde in denen ich dann selbst nicht Schuld bin
- immer jedem recht machen will
- mich seit Jahren zu schnell und extrem in neue Freundschaften stürze
- überteuerte Geschenke für alle kaufe
- Dinge hinter ihrem Rücken gemacht habe wie Geld verliehen oder verschenkt zu haben
- quasi ein richtiger Bestätigungsjunkie und wahnsinnig unsicher geworden bin, so dass es mir schwerer fällt Entscheidungen zu treffen und leicht beeinflussbar bin
- Verlust und Verlassenängste (Eltern+Bruder) verstorben

Meine Frau vermutet außerdem das ich Sie als Vorwand nehme um selbst besser da zu stehen. Ich glaube das nicht, aber weiß mittlerweile eigentlich überhaupt gar nichts mehr.

Sie hat Probleme mit Depressionen und schläft extremst schlecht (1-3Stunden) und braucht im Gegensatz zu mir wenig soziale Kontakte/ tiefergehende Gespräche.

Wir haben über das geredet was mir zwischen uns gefehlt hat und seitdem ist alles viel schöner für uns beide geworden bis auf Eifersucht & fehlendes Vertrauen, was ich ungewollt immer wieder zerstöre.

Wir möchten einen Weg finden um wieder besser klar zu kommen, im Idealfall natürlich miteinander. Beide sind ziemlich am Ende und wir kommen alleine nicht weiter und drehen uns im Kreis.

Über einen Terminvorschlag würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Janine Scholz - Name geändert


 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 29. August 2023 19:14
An: ...
Betreff: Beratung in Sachen Scheidung, Kind etc.

Sehr geehrter Herr Thiel,

ich bin eine alleinerziehende Frau mit einer Tochter, die im November 4 Jahre alt wird!

Es gibt Schwierigkeiten mit meinem Ex Mann wenn es um meine Tochter geht und ich weiß nicht mehr was richtig oder falsch ist, ich komme einfach mit der ganzen Situation nicht klar und weiß auch nicht wie ich mich verhalten soll, damit es in Zukunft eine bessere Begegnung für uns gibt! Möchte einfach nicht das meine Tochter Schaden von der ganzen Situation abbekommt, wodurch sie Lebenslang geprägt wird!

Der Ex hat auch eine Beziehung und die Frau hat auch zwei Töchter. Genau da geht auch das Problem los oder auch nicht….

Ich weiß es einfach nicht!

Meinem Ex kann ich nicht ändern oder ihm auch nichts vorschreiben, möchte aber deshalb mich und vor allem meine Tochter stärken, damit wir so harmonisch wie möglich miteinander können!

Brauche dringend eine professionelle Hilfe! Es gibt auch andere Baustellen in meinem Leben, bin selber ein Einzelkind von geschiedenen Eltern etc….

Bin jetzt 43 Jahre alt und irgendwie ist der Fass glaube ich mittlerweile zu voll, komme alleine nicht mehr raus..

Freue mich über eine Rückmeldung!


Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 12. Juli 2023 14:30
An: ...
Betreff: Interesse an einer Familieberatung

Sehr geehrter Herr Thiel,

Mein Mann und ich haben gerade einige Baustellen in der Ehe.

D.h. wir können so unseren Kindern zuliebe auf keinen Fall mehr weiter machen und brauchen einen kompetente Beratung um nicht in ganz vielen Streitereien uns im Kreis zu drehen oder uns zwangsläufig scheiden zu lassen.

Das wäre die absolut letzte Lösung für uns. Wann wäre eine Beratung in ... möglich?

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 

 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 29. Mai 2023 18:46
An: ...
Betreff: Terminanfrage Erstgespräch

Guten Tag Herr Thiel,

ich würde gerne einen Termin zu einem Erstgespräch vereinbaren.

Ich habe schon einmal vor ca. 2 Jahren eine Beratung in Anspruch genommen und nun befinde ich mich erneut an einem Punkt, an dem ich alleine nicht weiterkomme.

Mein Alltag ist von großer Unzufriedenheit geprägt und ich weiß aktuell nicht, was und wie ich es ändern kann.

Mir fällt es oft schwer, Freude zu empfinden und neige dazu, alles sehr negativ und ohne Ausweg zu sehen. Ich benötige Hilfe, um aus dieser negativen Gedankenspirale rauszukommen.

Ich schreibe Ihnen aber auch aus dem Grund, da Sie auch Paarberatung anbieten - auch meine Beziehung spielt in meiner Unzufriedenheit eine große Rolle.

Uns fehlt es an der richtigen gemeinsamen Kommunikation, wir kommen einfach nicht weiter - mein Wunsch wäre, dass wir bei Ihnen gemeinsam in die Beratung gehen.

Mein Partner weiß aber von dieser Anfrage noch nichts, ich würde daher gerne erstmal alleine kommen und meine eigenen "Baustellen" angehen.

Ich hoffe, Sie haben noch Kapazitäten frei. Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...

 

 

 





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Montag, 1. Mai 2023 20:49
An: ...
Betreff: Lisa (16)

Sehr geehrte Herren,

Ich fand ihre Homepage bei der Suche nach systemischer Beratung für meine 16-jährige Tochter Lisa - Name geändert.

Kurz zusammengefasst: Anna ist nach einem Auslandsaufenthalt auf ... zurückgekehrt und braucht dringend Hilfe bei der Bewältigung verschiedener Baustellen(Vermutlich ist es nicht zielführend, diese an dieser Stelle zu skizzieren.)

Sie ist ein wundervoller Mensch und ich glaube, dass es eine Freude für Sie sein wird, mit ihr arbeiten zu dürfen. (Als Mutter bin ich diesbezüglich objektiv, wie alle Mütter.)

Wir sind privat versichert, und da ich für sie Alleinverdienerin bin, wäre es gut, wenn die Sitzungen über die Krankenkasse abgerechnet werden könnten.

Außerdem wäre ich Ihnen sehr, sehr dankbar, wenn Sie bereits zeitnah einen Termin für Lisa hätten. ...

Mit freundlichen Grüßen

...

 


 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Donnerstag, 4. August 2022 11:17
An: ...
Betreff: Anfrage Familienberatung Familientherapie

Sehr geehrter Herr Thiel,

Unsere Familie, bestehend aus drei Personen (Mutter, Vater, Tochter), ist auf der Suche nach einer Familienberatung.

Unsere wesentlichen "Baustellen" sind Kommunikation, Trauerverarbeitung, Alltagsbewältigung und Umgang miteinander in Stresssituationen.

Unsere Tochter (12) fing vor kurzer Zeit an sich selbst zu verletzen und das war der Stein, der diese Suche ins Rollen gebracht hat.

Damit einhergehend haben wir auch festgestellt, dass auch mein Partner und ich arge Baustellen haben. Wir brauchen nun ein wenig Hilfe, um wieder eine gute gemeinsame und gesunde Basis zu schaffen.

Können Sie uns weiterhelfen oder vermitteln?

Mit freundlichen Grüßen,

...

 

 

 

 





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 19. Februar 2021 18:48
An: ...
Betreff: Familiengespräche

Hallo Herr Thiel,

wir sind eine Patch-Work-Familie, bestehend aus mir, 2 volljährigen Töchtern, meinem Partner und unserem gemeinsamen 10-jährigen Sohn.

Unser Familienleben ist aufgrund des Zusammenlebens von sehr unterschiedlichen Menschen mittlerweile sehr schwierig geworden. Oft haben wir auch den Eindruck, dass wir vollkommen aneinander vorbei reden.

Unabhängig von den vielen, vielen Baustellen, die wir haben, haben wir uns darauf geeinigt, die Gespräche untereinander aufzunehmen. Ich selber denke, dass ein unparteiischer Dritter als Zuhörer und vielleicht auch Moderator unserer Familie gut tun würde. Daher würde ich mich freuen, wenn wir uns darüber unterhalten könnten, ob und wenn ja wie, Sie uns bei diesem Prozess unterstützen können.

Wann würde es Ihnen passen zu telefonieren?

Ich bin am besten nach Feierabend zu erreichen.

Viele Grüße

...

 

 

 

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 5. Januar 2020 13:05
An: ...
Betreff: Unser 2,5 jähriger Sohn

Sehr geehrter Herr Thiel,

unser 2,5 jähriger Sohn schlägt sich, wenn ihm etwas nicht gelingt o er etwas nicht darf o etwas abgebrochen wird. Zudem schreit er, weint dazu U sagt "A. haut sich kaputt".
Da dieses Verhalten meiner Meinung nach weit über die Autonomiephase hinausgeht, glaube ich, brauchen wir Hilfe.

Natürlich haben wir noch andere Baustellen, doch diese finde ich die schlimmste.

Eine Bekannte meinte, ich solle eine Eltern-Kleinkind-Ambulanz aufsuchen, aber die nächste wäre in Regensburg zu finden U wir sind aus ... . Ich habe gelesen, ein familientherapeut wäre auch dafür zuständig, deshalb wende ich mich an Sie.

Gerne können Sie mich auch telefonisch erreichen

Mfg

...

 

 

 

 

 

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 22. Januar 2019 14:06
An: ...
Betreff: Hilfe !

Grüße Sie, Herr Thiel !

Ich weiß nicht, ob ich sie mit meinem Anliegen überfallen darf und ob Sie mir überhaupt weiterhelfen können:

Meine Freundin und ich (mit 2 Kindern (7 und 4)) haben dringend eine Ehe-/Paarberatung nötig. Wir haben viele Baustellen in unserer Beziehung, beginnend beim (körperlichen) Miteinander, Wertschätzung, Aufgabenverteilung, über den Streit über unsere Jobs bis hin zur alltäglichen Kommunikation und die Kindererziehung.

Wir können keinen normalen Satz mehr wechseln, ohne dass sich der andere angegriffen fühlt. In jeder WG geht es vermutlich harmonischer zu als bei uns ☹ Kein gutes Vorbild für die Kinder, vom Thema „Glücklich sein“ ganz zu schweigen !

Und ja, natürlich sollte ein Ehe-Berater neutral sein. Allerdings glaube ich, dass meine Freundin sich missverstanden fühlt, wenn wir von einem Mann gecoacht werden, der meine Anliegen unterstützt. Andersrum fürchte ich, dass meine Argumente ausgehebelt werden, wenn eine Beraterin sich unser annimmt und ihre Sichtweise als Frau und Mutter mit einbringt.

Darum die Frage: Kennen Sie ein Berater-Pärchen in der Gegend rund um ..., das uns unterstützen könnte? Die sich beide parallel unserer Probleme annehmen?

Freu mich auf ein schnelles Feedback. Herzlichen Dank !

Schöne Grüße

...

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 22. Januar 2019 15:04
An: ...
Betreff: AW: Hilfe !

Sehr geehrter Herr ...,

Danke für Ihre Anfrage.

Leider haben wir zur Zeit keine freien Termine.

Eventuell könnte ich eine Kollegin aus dem örtlichen Umfeld hinzuziehen.

Wohnen Sie direkt in ... ?


Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 22. Januar 2019 15:36
An: ...
Betreff: AW: Hilfe !

Nein, ich komme nicht direkt aus ....

Und Ihre Mail ist leider nicht die Beantwortung meiner Frage.

MfG

...

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 22. Januar 2019 17:07
An: ...
Betreff: AW: Hilfe !

Ihre Frage war:

"Kennen Sie ein Berater-Pärchen in der Gegend rund um ..., das uns unterstützen könnte? Die sich beide parallel unserer Probleme annehmen?"

Daher fragte ich, ob Sie direkt aus ... kommen, denn dort können wir zur Zeit leider keine Termine anbieten, womöglich aber eine Kollegin aus dem örtlichen Umfeld, wenn ich wüsste, ob Sie im Norden, Süden, Osten oder Westen von ... wohnen.

Sonst gibt es auch noch diese Möglichkeit:

Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Straße: ...

Telefon: ...
PLZ & Ort: ... Bundesland: Bayern
E-Mail: ...
Internet: ...
Träger: Diözese ...

 
Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ....
Gesendet: Dienstag, 22. Januar 2019 17:19
An: ...
Betreff: AW: Hilfe !

Oh ... ja .... ok .... dann Verzeihung. Ich habe das so gelesen, daß Sie keine freien Termine haben und mich an eine Kollegin verweisen. Wobei natürlich eine Kollegin auch wieder nur die halbe Miete ist .... ☹ Danke für den Tipp mit der Beratungsstelle der Erzdiözese, aber dort warte ich bereits seit 4 Monaten auf einen Termin ...

Ich wohne nördlich von ...


Gruß

...


 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Dienstag, 22. Januar 2019 17:50
An: ...
Betreff: AW: Hilfe !

Sehr geehrter Herr ...,

das habe ich mir gedacht, dass man da so lange wartet, eine von diesen sozialistischen Beratungsstellen in Bayern.

In der DDR musste man 12 Jahre auf ein Auto warten oder man kaufte ein 6 Jahre altes Auto zum Neupreis.

Wie sagte doch grad Horst Seehofer, er wäre ein Herz-Jesu Sozialist. Der wäre in der DDR auch ein ganz passabler Innenminister geworden.

Nun macht der Markus Söder den Job in Bayern, als erstes hat er überall Kruzifixe an die Behörden nageln lassen, wäre vielleicht besser gewesen, er hätte sich ein Kreuz an die Stirn genagelt, damit man gleich vor ihm gewarnt ist.

Die flächendeckende Kreuznagelaktion scheint das ganze Geld der Steuerzahler/innen aufgefressen zu haben, zudem wurden ganze Wälder für diesen Kreuzzug abgeholzt, das wird die Erderwärmung freuen. Für Beratungsstellen ist logischerweise dann kein Geld mehr da und die Bürgerinnen und Bürger schließen sich zu sozialistischen Wartegemeinschaften zusammen, in der Hoffnung, nach vier Monaten Warteizeit wenigstens einen Teil der von ihnen eingetriebenen Steuern in Form einer Beratungsstunde wieder zu bekommen.

Aber diese politischen Überlegungen von mir hatten Sie nicht erfragt.

Zur Zeit hätte meine Kollegin in ... freie Termine, falls das für Sie in Frage käme.

Mit freundlichen Grüßen


Peter Thiel

 

 

 


home