Akzeptanz

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 

 


 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Freitag, 20. November 2020 16:27
An: ...
Betreff: Beratungsanfrage

Sehr geehrter Herr Thiel,

nicht immer verläuft alles im Leben so wie man es sich vorstellt oder auch erarbeitet hat.

 

Letztes Jahr ist mein Vater verstorben, mit meiner Mutter habe ich nur noch sehr wenig und schlechten Kontakt und sie akzeptiert mein Leben mit meiner Lebensgefährtin nicht.

Ich weiss nicht mehr weiter, bin jedoch froh, dass ich meine Konzentration auf mein Job wieder verbessert hat. Jedoch möchte ich in allen Lebensbereichen ausgeglichen sein und brauche dafür Hilfe.

 

Vielleicht bin ich da bei Ihnen richtig.


Über eine Kontaktaufnahme würde ich mich freuen.

Sie erreichen mich unter der Rufnummer  ...

Vielen Dank und ein ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

 

...

 

 

 


 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 10. Oktober 2020 15:29
An: ...
Betreff: Anfrage

Sehr geehrter Herr Thiel,

wir sind eine 4-köpfige Familie. Mein Mann und ich und unsere 2 Söhne.

Über einen Bekannten habe ich von der Arbeitsweise der systemischen Beratung erfahren und finde den Ansatz sehr gut.

Auch ich nehme uns als Familie und unsere Probleme im System wahr und wünsche mir eine Begleitung im Ganzen.

Da es jedoch vorwiegend ich bin, die externe Angebote in Erwägung zieht und an Unterstützung von außen glaubt, trete ich zunächst persönlich an Sie heran.

Mein Mann und ich waren bereits kurz in einer Eheberatung, sind dort aber nicht geblieben. Ich hatte das Gefühl, dass wir viel Geld investieren und zu wenig selbst arbeiten.

Somit ist ein großes Anliegen, herauszufinden ob mein Mann und ich uns neu finden können oder akzeptieren müssen, dass wir keine guten Partner füreinander sind.

Daneben wünsche ich mir einen Blick auf meinen ältesten Sohn, der an der Schwelle zur Pubertät steht und schon seit seiner Kindheit eine niedrige Frustrationstoleranz zeigt. Diesmal stand es sogar im Zeugnis. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm und ich entdecke mich sehr oft in meinem Kind. Aus meinen eigenen Erfahrungen wünsche ich mir für meinen Sohn Strategien, wie er mit seinen Emotionen umgehen kann und für uns Eltern ebenso einen Wegweiser dazu, um ihn auch in diesen Situationen wertschätzend anzunehmen.

Das Thema Kommunikation betrifft uns alle in der Familie und ich glaube, dass uns eine Art Supervision und Coaching gut tun würde.

Über einen Anruf von Ihnen würde ich mich sehr freuen ... .

Viele Grüße

...

 

 

 

 






-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Samstag, 2. März 2019 10:20
An: ...
Betreff: Anfrage für meine Tochter

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

seit 2 Jahren leben mein Mann und ich in Trennung, was unsere Kinder zunächst gut zu verkraften schienen, da weiterhin ein harmonisches Verhältnis bestand und Familienaktionen möglich waren.

 

Seit ich einen neuen Partner habe, bricht für meine Tochter ... (15 Jahre) eine Welt zusammen und sie weigert sich, die neue Situation zu akzeptieren. Sie hat selbst das Bedürfnis geäußert, dass sie dringend und gerne mit außenstehenden Menschen reden möchte, bei denen sie ihr Herz ausschütten kann. Ihr Situation schätzt sie selbst als peinlich ein, so dass sie das nicht mit Freundinnen besprechen möchte.

Könnten Sie eine Anlaufstelle für uns sein?

Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen,

 

...

 

 

 

 

home