Akku leer

 

 

 

 

 

Peter Thiel 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

Telefon: 030 / 499 16 880 

Funk: 0177.6587641

E-Mail: info@praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Internet: http://praxis-fuer-loesungsorientierte-arbeit.de

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

Die nachfolgenden Anfragen wurden teilweise leicht verändert, um die Anonymität der Anfragenden zu sichern.

 

 






-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Mittwoch, 27. Juli 2022 18:23
An: ...
Betreff: Anfrage Beratung

Guten Abend,

ich wohne mit meinem Mann und meinen 2 Kindern (4 und 1) in ..., mein Mann ist momentan beruflich ziemlich eingebunden, ich bin in Elternzeit mit dem Kleinen.

Momentan spitzt sich die Lage sehr zu, dass unsere Akkus einfach leer sind und die Kinder als Belastung empfinden.

Meine Zündschnur ist momentan sehr kurz, da ich viel mit den Kindern alleine bin, und ich merke, dass ich öfter die Kontrolle verliere.

Daher suche ich nach einer Beratung.

Bitte schreiben Sie mir wie Sie genau arbeiten, welche Methoden Sie anwenden, wie Sie herangehen usw.

Danke und freundliche Grüße,

...

 

 

 

 

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ...
Gesendet: Sonntag, 22. Mai 2022 15:39
An: i..
Betreff: Terminanfrage für Familien-/Paartherapie; akt.Stand = kurz vor Trennung

Guten Tag Herr Thiel,

auf der Suche nach dem letzten Grashalm, den unsere Familie/Beziehung noch retten kann, wende ich mich an Sie.

Kurz zu uns: Mein Freund und ich (beide 39 Jahre) sind Eltern von 2 wundervollen Söhne im Alter von 1.5 und 2.5 Jahren...

Anfrang 2019 bin ich ungeplant von meinem Freund schwanger geworden nachdem wir eine kurz On-Off-Kennlernphase hatten.

Im Laufe der Schwangerschaft sind wir uns emotional immer näher gekommen und schließlich Mitte 2019 zusammen gekommen.

Kurz vor der Geburt unseres 1.Kindes ist er dann auch letztlich direkt zu mir gezogen.

Kurz nach der Geburt wurde ich ein 2.Mal schwanger und unser 2.Sohn kam im Oktober 2020 zur Welt.

Damit fang aber auch gleichzeitig unsere Krise an...

Völlig überfordert mit 2 Kleinkindern und dem ständigen Schlafmangel haben wir uns immer häufiger gestritten und fingen an unsere Lebensweisen und Lebensansichten in Frage zu stellen.

Letztlich kam bei mir im Dezember 2021 noch die Diagnose adultes ADHS hinzu, was einiges erklärte jedoch absolut nicht einfacher machte.

Würde nicht noch ein Funke Liebe bestehen und würden wir uns nicht der Kinder gegenüber verpflichtet fühlen wirklich ALLES versucht zu haben bevor man sich trennt, hätten wir es wahrscheinlich schon getan.

Viele Streit- und Versöhnungsgespräche gehören zum Alltag aber wir drehen uns einfach nur im Kreis und bezweifeln mittlerweile, dass es noch ein "uns" geben wird.

Am ... 05.haben wir ein Gespräch mit der Beratungsstelle der ....  in dem es um das Thema "Trennung mit Kleinkindern" gehen soll...(So verzweifelt und müde vom ewigen streiten und diskutieren sind wir bereits ).

Nun zu meiner Frage...

Meinen Sie uns evtl.noch im Rahmen einer systematischen Therapie helfen zu können und wenn ja, wie schnell wäre ein Termin möglich?

Eigentlich wollen wir es beide nicht aber der Akku ist leer und die Kräfte aufgebraucht, dass wir keinem anderen Weg mehr sehen...


Über eine Rückmeldung freue ich mich sehr.

...

 

 

 

home